Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 445790

Weitere Partner für den Nationalpark

Zahl der Mitglieder wächst auf 45 Unternehmen

Hohenzieritz, (lifePR) - Der Campingplatz "Hexenwäldchen" in Blankenförde sowie die Surfschule und Kanubasis "Surf-Hecht" in Boek wurden am Dienstag offiziell in den Kreis der Müritz-Nationalpark-Partner aufgenommen. Auf einem Treffen der Partner im Hotel "Altes Gutshaus" in Federow überreichte Nationalparkmitarbeiter Martin Kaiser die Ernennungsurkunden. Damit erhöht sich die Zahl der Mitglieder auf 45 Partner des Müritz-Nationalparks. Sie kommen aus dem Beherbergungs- und Gastronomiegewerbe, sind Anbieter von Dienstleistungen im naturnahen Erlebnistourismus oder regionale Erzeuger von Lebensmitteln aus umweltfreundlicher Produktion.

Partner können Unternehmen werden, die sich der Landschaft und Natur der Müritz-Nationalpark-Region besonders verbunden fühlen. Sie verpflichten sich, den Nationalparkgedanken in ihrer täglichen Arbeit mit zu tragen und zu verbreiten. Dazu zeigen die Partner ihren Gästen und Kunden die Landschaft und vermitteln weitere Kontakte für einen erlebnisreichen und angenehmen Aufenthalt. Dabei präsentieren sie die Region mit ihren Leistungen und Produkten von ihrer "besten Seite".

Auf dem Treffen berieten die Partner über weitere gemeinsame Aktionen, wie dem jährlichen "Tag der Müritz-Nationalpark-Partner". Dabei ging es vor allem um die Frage, durch welche neuen Ideen eine noch größere öffentliche Resonanz erreicht werden kann. Im November wollen die Partner ihre Angebote für das nächste Jahr auf der Internetseite des Nationalparks sowie auf ihren eigenen Seiten präsentieren, hieß es.

Den Abschluss des Treffens bildete eine geführte Wanderung zu den Kranichrastplätzen am nahe gelegen Rederangsee. Nach jüngsten Zählungen bereiten sich in der Region derzeit rund 8.000 "Vögel des Glücks" auf ihren Zug in die südlichen Winterquartiere vor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fassadendämmung mit Sicherheit

, Energie & Umwelt, Dachdecker-Innung Hamburg

Geradezu ins Gedächtnis eingebrannt haben sich die Bilder von Hausbränden, bei denen das Feuer an der Wand hochgekrochen ist. Die Wärmedämmung...

Studie: 81 Prozent der Deutschen sehen beim Strompreis rot

, Energie & Umwelt, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Die Strompreise in Deutschland sind nach Meinung von 81 Prozent der Bundesbürger zu hoch. Insbesondere die staatliche Abgabenlast auf Strom sieht...

Restlos preisverdächtig: Auszeichnung für Engagement gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Im Einsatz gegen Lebensmittelverschwe­ndung hat Bundesministerin Julia Klöckner heute verschiedene Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht...

Disclaimer