Umweltbildung bald im sanierten Domizil

Jugendwaldheim Steinmühle bezugsfertig

(lifePR) ( Hohenzieritz, )
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Umweltbildung der Nationalparkverwaltung packen momentan ihre "sieben Sachen" und ziehen um. Das Jugendwaldheim Steinmühle bei Carpin (Landkreis Mecklenburg-Strelitz) ist nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen nun wieder bezugsfertig.

Während der Baumaßnahmen an der Steinmühle organisierten die Umweltbildner ihre Aktivitäten vom Hauptsitz der Verwaltung, dem Schloss Hohenzieritz, aus.

Aktuell werden die Möbel, die Seminarausrüstung und das pädagogische Material in die Umweltbildungseinrichtung am Grünower See transportiert. Die neuen Seminarräume laden Schulklassen sowie Kinder- und Jugendgruppen sich intensiv mit dem Müritz-Nationalpark zu beschäftigen. Projektwochen zur Waldwildnis, zum Land der tausend Seen, zum Tourismus oder zum Thema "Papier sparen - Urwald bewahren" warten auf die Gäste. Die Umweltbildner der Steinmühle freuen sich über Anmeldungen. Mai, Juni und September 2009 sind allerdings schon ausgebucht.

Die offizielle Eröffnung des Jugendwaldheims ist für den 29. September 2008 geplant.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.