Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 128449

Führung für die ganze Familie

Besonderes Angebot in den Herbstferien

Hohenzieritz, (lifePR) - Am 28. Oktober 2009 können sich Erwachsene genauso wie Kinder und Jugendliche auf eine spannende Entdeckungsreisen in den Müritz-Nationalpark begeben. Unter dem Titel "Mit dem Eichhörnchen auf Spurensuche" führt ein erfahrener Ranger die Gäste zwischen 10 und ca. 13 Uhr durch den Wald nahe Waren (Müritz). Treffpunkt ist in Waren (Müritz) die Informationsstelle in der Specker Straße.

Bei der Wanderung kommen der Spaß nicht zu kurz und es stehen begeisternde Naturerlebnisspiele auf dem Programm. Speziell geht es um Fährten, Federn und Fraßspuren, die verraten, welche Tiere im Wald leben.

Mit im Gepäck sollten auf jeden Fall Becherlupe, Fernglas und viel gute Laune sein. Bitte an festes Schuhwerk, Getränke und Verpflegung für eine Rast unterwegs denken.

Weitere Informationen zu den Führungen bietet die Broschüre "Unterwegs 2009", die in allen Nationalpark-Informationen und Tourist-Informationen der Region ausliegt. Das komplette Veranstaltungsprogramm findet sich auch unter www.mueritz-nationalpark.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gewalt in der Partnerschaft - Immer mehr Fälle werden der Polizei bekannt

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen veröffentlicht das Bundeskriminalamt heute die zweite jährliche „Kriminalstatistisch­e Auswertung...

DGB und Familienministerium fordern gleiche Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben für Frauen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesfrauenminister­in Dr. Katarina Barley sagte auf einer DGB-Fachtagung am Donnerstag in Berlin: „Noch immer verdienen Frauen fast ein Viertel...

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Schweigen brechen für einen Weg aus der Gewalt!

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Jahr für Jahr erinnert der weltweite Aktionstag am 25. November an das hohe Ausmaß von Gewalt gegen Frauen. Ein Tabuthema nach wie vor auch in...

Disclaimer