Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 496835

Familienführungen im Müritz-Nationalpark

Hohenzieritz, (lifePR) - Bei einem Ausflug in den Nationalpark kann man die Seele baumeln lassen, Natur genießen und sich wirklich entspannen. Sei es eine Wanderung durch den Park, eine Tour mit dem Kanu oder der Fahrradausflug um die Müritz mit Picknick. Aber in einem Nationalpark gibt es auch viele kleine und große Geheimnisse zu entdecken, die man auf den ersten Blick nicht erkennt oder gar nicht auf die Idee kommt, zu erfragen.

Dafür werden im Nationalpark zu vielen ausgesuchten Themen von den Mitarbeitern kostenfreie Führungen angeboten. Besonders zu empfehlen für Familien auch mit kleineren Kindern ist die Tour: "Mit den Rangern zu den Knirpsen des Waldes", die jeden Donnerstag stattfindet. Startpunkt ist die Nationalpark-Information in Kratzeburg. Von dort werden auf kindgerechte Art die kleinsten Tiere und Pflanzen des Waldes unter die Lupe genommen. Auch die "Expedition mit dem Floß auf dem Grünower See" begeistert die ganze Familie für das Leben der Bewohner im Grünower See. Wer möchte darf selber rudern und es gibt die Möglichkeit mit dem Mikroskop die Wasserinsekten zu inspizieren. Für diese Führung ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt und es wird um vorherige Anmeldung gebeten. Mit einer großen Portion Wildnis darf man im Nationalpark rechnen, wenn man in Zwenzow die Familienführung "Löwe, Wolf und das wilde Volk im Wald" mitmacht. Die Ranger berichten jeden Mittwoch von dem Wolf, der dort gefangen wurde und geben interessante Informationen zum Ameisenlöwen und anderen wilden Tieren des Nationalparks.

Ein Höhepunkt im August ist die 9. Kratzeburger Fledermausnacht am 15. August in der Nationalpark-Information. Mit verschiedenen Stationen rund um das einzigartige geflügelte Säugetier können Groß und Klein basteln, erforschen und sich auch selber in einen kleinen Vampir verwandeln lassen. Erfahrene Experten stehen für Fragen zur Verfügung und geben Informationen zur Fledermaus. Besonders die Exkursionen in der Dämmerung sind ein Highlight für die ganze Familie.

Familienführungen im Müritz-Nationalpark:

Mit dem Ranger zu den Knirpsen des Waldes
10. Juli bis 11. September, jeden Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr
Ausgangspunkt: Kratzeburg, Nationalpark-Information

Löwe, Wolf und das wilde Volk im Wald
9. Juli bis 3. September, jeden Mittwoch von 10.00 bis 14.00 Uhr
Ausgangspunkt: Zwenzow, Parkplatz Ortsausgang Richtung Mirow

Mit dem Ranger auf Spurensuche
11. Juli bis 12. September, jeden Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr
Ausgangspunkt: Eingangsbereich Waren (Müritz), Parkplatz Specker Straße

Expedition mit dem Floß auf dem Grünower See
4. August bis 8. September, jeden Montag von 10.00 bis 13.00 Uhr
Ausgangspunkt: Jugendwaldheim Steinmühle, Parkplatz
Anmeldung erforderlich: 039821/4151929

Mit der Familie ins Grüne
8. August bis 5. September, jeden Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr
Ausgangspunkt: Jugendwaldheim Steinmühle, Parkplatz
Anmeldung erforderlich: 039821/4151929

9. Kratzeburger Fledermausnacht
Freitag, 15. August 2014 von 17.00 bis 23.00 Uhr
Ausgangspunkt: Kratzeburg, Nationalpark-Information

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Stachelritter" in Güstrow unterwegs

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Er ist Fisch des Jahres 2018* in Deutschland und das zu Recht: Der Dreistachlige Stichling ist nicht nur äußerlich ein ganz besonderer heimischer...

"Alles gut überstanden": Entwarnung im Klinikum Christophsbad

, Energie & Umwelt, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Am Mittwochmittag, 21. Februar 2018, kam es auf der psychiatrischen Station PSY 2 zu einer Rauchentwicklung, da ein Patient seine Matratze in...

Klimaziele gemeinsam erreichen: Bremerhaven koordiniert EU-Projekt - Energieeffizienz in öffentlichen und privaten Gebäuden soll verbessert werden

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Heute und morgen treffen sich fast 40 Vertreterinnen und Vertreter von 18 Partnern aus sieben europäischen Ländern in Bremerhaven, um das Projekt...

Disclaimer