Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 313784

Endspurt für die Adler

Ihre Stimme für nachhaltiges Projekt im Müritz-Nationalpark

Hohenzieritz, (lifePR) - Seit März läuft die Aktion der Mecklenburgischen Brauerei Lübz zur Abstimmung über die Verteilung von 100.000 Euro an regionale Umweltprojekte und es geht jetzt in den Schlussspurt.

Mit Ihrer Stimme können Sie noch bis zum 15. Mai tolle Preise gewinnen und außerdem etwas für die Zukunft der Adler tun, denn das Adlerschutzprogramm im Müritz-Nationalpark ist eines der vier beteiligten Projekte: Seltene oder in ihrem Bestand bedrohte Pflanzen- und Tierarten benötigen einen ungestörten Lebensraum. So auch in ihrem Bestand bedrohten Fisch- und Seeadler, die in den weitläufigen Wäldern und an zahlreichen Seen des Nationalparks ihr Zuhause finden. Um diese seltenen Vögel in einen sicheren Schutz zu bieten, sollen weitere private Flächen innerhalb des Müritz-Nationalparks angekauft werden.

Damit aber die Spendensumme auch im Nationalpark ankommt, ist nun der Endverbraucher aufgerufen. Mittels Internet-Code, der sich auf den Lübzer Kästen befindet, können Sie für das Projekt stimmen.

"Wir hoffen natürlich, dass besonders die Bewohner rund um den Müritz Nationalpark bei dieser Spendenaktion mitmachen und für uns abstimmen", so Ulrich Meßner, Leiter des Müritz-Nationalparks.

Wenn Sie am Wochenende noch einen Kasten Lübzer kaufen oder schon Codes gesammelt haben, vergessen Sie nicht die Abstimmung im Internet auf der Seite www.luebzer.de oder Karte ausfüllen und per Post schicken. Jede Stimme zählt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Damwild-Kindergarten im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Im Wildpark-MV hat sich der Nachwuchs im begehbaren Wildfreigehege eingestellt. Die ersten Kälber sind beim Damwild geboren. Sie sind gemeinsam...

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Disclaimer