Bundesweites Junior-Ranger-Treffen

Junge Ranger aus dem Müritz-Nationalpark mit dabei

(lifePR) ( Hohenzieritz, )
Gewaltig erklang das Tierstimmenorchester in der Lagerfeuer-Arena der Jugendherberge am Harsberg. Gut 400 Teilnehmer gab es beim Bundesweiten Junior-Ranger-Treffen vom 7. bis 10. Juni. In Tiergruppen wie Wölfe, Laubfrösche oder Heuschrecken eingeteilt stellten sie als Orchester symbolisch die Verbindung zur biologischen Vielfalt in der Natur her. Ein Ziel des Junior-Ranger-Programms, und damit auch Auftrag der Junior-Ranger ist es, die biologische Vielfalt zu erhalten. Zentraler Programmpunkt des Treffens im Nationalpark Hainich und Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal waren eine Naturparkrallye und eine Wildnis-Tour. Der Müritz-Nationalpark war beim 10. Bundestreffen der Juniorranger mit 29 Junior-Rangern begleitet von vier Rangern des Nationalparkamtes Müritz vertreten. Das Fazit von Liane Himm als betreuende Rangerin: "Alles in allem war es wieder mal ein fantastisches Wochenende. Der Dank gilt ganz eindeutig den Organisatoren und Ausführenden vor Ort." Dem schließt sich auch ihr Kollege Ralf Werner an: "Diese Tage beim Bundestreffen haben mich von Anfang an bis zur abschließenden Feuershow stark beeindruckt". Das bestätigten ebenfalls die Kinder aus der Gruppe. So fand es Henny Sophie Barkow spannend sowie lehrreich. "Und ich habe neue Freunde gefunden", erzählt die 11-Jährige. Jasmin Ott, 14 Jahre, sagt: "Interessant für mich war, was wir über den Luchs und die Wildkatze erfahren haben. Auch die Berge waren cool."

Der Thüringer Umweltminister Jürgen Reinholz zeigte sich vor Ort beeindruckt vom Wissen der jungen Ranger über die biologische Vielfalt und die ökologischen Zusammenhänge.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.