Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663987

Dem Wackelphänomen am Federsee auf der Spur

NABU leiht Naturerkundungs-Rucksäcke aus

Bad Buchau, (lifePR) - Den geheimnisvollen Wackelwald bei Bad Buchau erkunden: das können Familien mit den ausleihbaren Naturerkundungs-Rucksäcken des NABU-Naturschutzzentrums Federsee. Mit Spielmaterialien versorgt, kann es sofort losgehen, um gemeinsam das Wackelphänomen zu erforschen.

Wie sieht eigentlich ein Käfer oder eine Maus den Wald? Wer hat den Fichtenzapfen zerfetzt? Und warum wackeln im Wackelwald die Bäume? Diese Fragen können Eltern und Kinder mit Hilfe des Naturerkundungs-Rucksacks gemeinsam erforschen. Im Rucksack befindet sich unter anderem eine Riesen-Becherlupe, die einen winzigen Käfer zum überdimensionalen Monster werden lässt. Und Seile für das Kutscherspiel, das mit verbundenen Augen eine echte Herausforderung zu sein scheint.

Familienspaß auf schwankendem Moorboden

Der Vorteil des Rucksacks ist, dass die Familien sofort starten können, denn im Rucksack finden sie alle Materialien, die sie für die Spielstationen brauchen. Und so wendet sich das NABU-Angebot an Ausflügler, die ein individuelles Naturerlebnis im Wackelwald suchen, aber keine Zeit haben, etwas vorzubereiten. Daher leitet ein farbiges Begleitheft die Familie von einer Spielstation zur nächsten und erläutert, was Eltern, Großeltern oder Paten mit den Sprösslingen dort beobachten können und wie die Spielmaterialien genutzt werden. Für die Spiele finden sich im Heft jeweils zwei Alternativen für verschiedene Altersgruppen.

Praktisch: Fix und fertig gepackt

Stationsweise verpackt sind z.B. Augenbinden für das Baumrindenspiel, Spiegel, Ratekärtchen, Stifte und ein Tier- und Pflanzenführer. Artenkenntnisse sind also nicht erforderlich. Das ausgefüllte Heft kann mit nach Hause genommen werden. Für die Wackelwald-Tour benötigt man einen halben Tag, Tischgruppen und Aussichtspunkte laden zur gemütlichen Pause ein. Die Strecke ist mit Kinderwägen befahrbar und startet am NABU-Zentrum.
 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bayerns kleinster Zoo: Wo die Wölfe heulen

, Natur & Garten, NewsWork AG

Bayerns kleinster Tierpark lockt jährlich über 100.000 Besucher. Der Bayerwald-Wildpark zeigt ausschließlich Tiere, denen man heute noch im Bayerischen...

NORA: Allianz für die Europäische Auster gegründet

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

. ● Experten vereinbaren erstmals gemeinsame Strategien für Wiederansiedlung ● Ökologische Leistungen von Austernbänken in der Nordsee von großer...

Dreistachliger Stichling: winziger Fisch mit großer Bedeutung

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Der Dreistachlige Stichling ist Fisch des Jahres 2018. Gewählt wurde er vom Deutschen Angelfischerverband (DAFV) gemeinsam mit dem Bundesamt...

Disclaimer