Happy Birthday to you!

NABU Berlin: Nachwuchs im Turmfalkenkasten der Park-Klinik Weißensee

(lifePR) ( Berlin, )
Große Freude beim Team der Park-Klinik Weißensee und beim NABU Berlin. Die ersten drei Turmfalkenküken sind geschlüpft! Dank Live-Cam können Vogelfreunde das große Schlüpfen hautnah miterleben. Zwei Eier liegen noch im Nest.

23. Mai, Berlin-Weißensee. "Vor unseren Augen brach die Eischale auf und das erste Falkenjunge kämpfte sich nach draußen", berichtet Katrin Koch, Wildtierexpertin des NABU Berlin. Die Live-Einblicke in die Kinderstube der Falken sollen für den Schutz der Vögel werben, deren Nistplätze allzu oft Sanierungsmaßnahmen zum Opfer fallen. Der Turmfalke ist eine streng geschützte Vogelart.

"Schon einige Tage vor dem Schlupf machen sich die Jungen durch Lautäußerungen im Ei bemerkbar. So erkennen die Falken bereits in dieser Zeit die Stimmen ihrer Jungen, die Bindung wird gefestigt", erklärt Koch.

Mit dem sogenannten Eizahn, einem kleinen weißen Huckel auf dem Oberschnabel, werden die Schalenhaut und die Kalkschale angebrochen. Der Schlupf ist ein enormer Kraftakt, bei dem die Winzlinge mehrere Löcher in die Eischale picken, sich gegen die Schale stemmen, drehen und winden müssen, bis sie es endlich geschafft haben, sich einen Ausstieg zu schaffen.

Da das zarte Daunenkleid die Jungen noch nicht ausreichend wärmt, schützen sie die Elternvögel noch unter ihrem Gefieder.

Mittlerweile haben sich auch Küken Nummer zwei und drei auf den Weg in die Freiheit gemacht. Nun können wir täglich das weitere Schlüpfen, Wachsen und Gedeihen der Küken verfolgen und es ist nach der eher ruhigen Brutzeit mit deutlich mehr Action im Nistkasten zu rechnen.

Zur Live-Cam geht's hier: http://berlin.nabu.de/tiere-und-pflanzen/turmfalken-vor-der-kamera/index.html 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.