Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665047

Rund um den Globus auf Krawall gebürstet

Sechs Folgen "Die Waffen der Tiere" als Deutsche Free-TV-Premieren ab 8. September immer freitags ab 20.05 Uhr in Doppelfolge auf N24

Berlin, (lifePR) - Überall im Tierreich tobt er allgegenwärtig – der Kampf ums Überleben. Im Wettstreit um ihren Platz in der Nahrungskette schlagen die tierischen Bewohner unserer Erde gnadenlos zu. Wer überleben will, muss für jede Herausforderung gewappnet sein. In sechs Folgen zeigt die neue N24-Dokumentationsreihe „Die Waffen der Tiere“, wer sich laut Darwins „survival of the fittest“ in der Wildnis die Pole Position sichert.


Nicht jeder Duellant geht mit Zähnen und Krallen in Gefechtsstellung. Geweihe, Hörner und regelrechte Muskelberge kommen im Zweikampf gegen Fressfeinde und Artgenossen zum Einsatz. Die Wucht ihrer Attacken spricht für sich: Oft reicht ein einziger Hieb oder Kick bereits aus, um den Herausforderer oder Jäger außer Gefecht zu setzen. Und was hat sich Mutter Natur für die kleineren Vertreter des Tierreichs überlegt, die nicht mit Klauen oder Reißzähnen gewappnet wurden? Im Laufe der Evolution hat die Fauna vom Spucken über den Einsatz von Stinkbomben bis hin zu todbringenden Nervengiften die effektivsten und mitunter kuriosesten Angriffs- und Verteidigungstechniken entwickelt, um sich das Fortbestehen der Art im Kampf gegen Rivalen zu sichern.

N24 gets ready to rumble:
Sechs Folgen „Die Waffen der Tiere“ ab 8. September immer freitags ab 20.05 Uhr in Doppelfolge als Deutsche Free-TV-Premieren auf N24, im Timeshift auf N24 Doku und nach Ausstrahlung 30 Tage lang in der N24-Mediathek.

Alle Sendetermine im Überblick:
„Die Waffen der Tiere – Zähne und Klauen“ am 8. September 2017, 20.05 Uhr
„Die Waffen der Tiere – Im Nahkampf“ am 8. September 2017, 21.05 Uhr
„Die Waffen der Tiere – Meister der Tarnung“ am 15. September 2017, 20.05 Uhr
„Die Waffen der Tiere – Tödliche Gifte“ am 15. September 2017, 21.05 Uhr
„Die Waffen der Tiere – Spucken und Stechen“ am 22. September 2017, 20.05 Uhr
„Die Waffen der Tiere – Stinkbomben und chemische Keulen“ am 22. September 2017, 21.05 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Freilichtmuseum Beuren am Feiertag geöffnet

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb, das Freilichtmuseum Beuren, lädt auch am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober,...

Schlossherbst: der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck lockt mit regionaler Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Stiftung Schloss Dyck

Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3.  Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses...

Disclaimer