Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69981

IG-Metall-Bezirksleiter Schild: "Ich kenne keinen einzigen deutschen Manager, der danach bezahlt wird, wieviel Arbeitsplätze er schafft. Ich kenne nur das Gegenteil."

(lifePR) (Berlin, ) Armin Schild, Bezirksleiter Mitte der IG Metall, hat den deutschen Managern vorgeworfen, die eigenen Einkünfte auf dem Rücken und zu Lasten der Arbeitnehmer gesteigert zu haben. Schild heute in der N24-Sendung "Studio Friedman": "Ich kenne keinen einzigen deutschen Manager, der danach bezahlt wird, wieviel Arbeitsplätze er schafft. Ich kenne nur das Gegenteil. Die kriegen dann höhere Gehälter, wenn sie Arbeitsplätze vernichten."

Schild hält ungeachtet der Finanzmarktkrise und der sich eintrübenden Konjunktur an der Acht-Prozent-Tarifforderung für die Arbeitnehmer in der Metallindustrie fest: "Wenn acht Prozent gestern richtig waren, dann sind sie heute richtiger. Wir haben nämlich in Nordamerika einen Einbruch der Käufermärkte. Die Leute werden nicht nur keine Häuser mehr kaufen, sondern auch keine Autos mehr. Die nordamerikanische Automobilindustrie wird massive Probleme haben, und ein Teil der deutschen Automobilindustrie möglicherweise auch. Wem würde es angesichts dieser Situation helfen, die Arbeitnehmer in Deutschland jetzt auch noch mit Lohnzurückhaltung für die Fehlleistungen der Bankmanager blechen zu lassen?"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Significant price reductions for large format advertising prints

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

Just in time for the start of the exhibition season, Onlineprinters has reduced the prices for various large format print products. Customers...

Deutliche Preissenkungen bei großformatigen Werbedrucken

, Medien & Kommunikation, Onlineprinters GmbH - diedruckerei.de

Zum Auftakt des Wahljahres 2017 und rechtzeitig zum Start der neuen Messesaison senkt diedruckerei.de die Preise für verschiedene Produkte im...

Jetzt einreichen: Wettbewerb GOLDENER ONLINE-SPATZ 2017

, Medien & Kommunikation, Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ

. • Bis 24. März Indie-Games4Kids und Webseiten/Apps: Thema "Kindern eine Stimme geben – Information/Partizip­ation/Orientierung" einreichen •...

Disclaimer