Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133494

Künstlergespräch mit Reto Boller und Camill Leberer am Samstag, 28. November 2009

Waldenbuch, (lifePR) - Am Samstag, 28.11.2009 um 15 Uhr findet das erste Künstlergespräch zur aktuellen Ausstellung "Hommage an das Quadrat" statt: Zu Gast sind der in Stuttgart lebende Camill Leberer und Reto Boller aus der Schweiz. Beide Künstler stehen für ungewöhnliche Positionen innerhalb der aktuellen konstruktiven Kunst. Im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Christine Klenk geben sie Einblicke in ihr vielfältiges Schaffen.

In seinen Werken überschreitet der in Stuttgart lebende Künstler Camill Leberer gerne die Gattungsgrenzen zwischen Malerei, Plastik, Architektur und Zeichnung. Innerhalb der Konkreten Kunst nimmt er damit eine Sonderstellung ein. Mit seinen zentralen Arbeitsmaterialien Eisen, Glas und Farbe baut er Wandobjekte und Quader, die er frei im Raum aufstellt. Seine Bildwerke haben eine faszinierende Tiefenwirkung, und nicht selten muten sie wie abstrakte Schreine an. In der aktuellen Sammlungspräsentation ist Camill Leberer mit drei Wandarbeiten vertreten.

Der Schweizer Reto Boller gilt als Vertreter einer jungen Generation nicht-gegenständlicher Künstler, die der Geometrischen Abstraktion neues Leben einhauchen. In seinen Werken pflegt er einen freien Umgang mit Materialien wie Gummi, Klebefolie und Industrieabfällen.

Das Improvisierte und Nichtkonforme sind dabei stets Kennzeichen seines Schaffens. Wie ein Bastelbogen mutet seine in der aktuellen Ausstellung gezeigte Arbeit an. Das mehrteilige Werk besteht aus ausgestanztem Aluminium, das mit Silberfolie beklebt ist.

Die Teilnahme am Künstlergespräch ist kostenfrei. Es fällt lediglich der reguläre Museumseintritt (Erwachsene 5,00 € / ermäßigt 4,00 €) an.

Die Ausstellung "Hommage an das Quadrat" ist noch bis 11. April 2010 im MUSEUM RITTER zu sehen. Zur Ausstellung ist ein deutsch-englisches Katalogbuch im Museums-Shop erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreiskonzert des Nordbayerischen Musikbundes

, Kunst & Kultur, Stadt Bad Berneck

Am 21. Oktober lädt der Nordbayerische Musikbund zum traditionellen Kreiskonzert in die Bad Bernecker Dreifachturnhalle ein. Unter der Organisation...

Muthesius im Steirischen Herbst

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Das „Institut der Kinder der Toten“, gegründet von Studierenden der Muthesius Kunsthochschule, agiert auf der Matinee des steirischen Herbstes...

Chantwave und Honoring Ceremony im Klinikum Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Er repräsentiert eine neue Form des kreativen Singens, das unsere Lebensfreude, Sensibilität und unser Selbstvertrauen stärkt. Michael Stillwater...

Disclaimer