QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 932554

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Steintorplatz 20099 Hamburg, Deutschland http://www.mkg-hamburg.de
Ansprechpartner:in Frau Gudrun Herz
Logo der Firma Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Bundesministerin Klara Geywitz im Gespräch über Obdachlosigkeit

(lifePR) (Hamburg, )
Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Who’s Next? Obdachlosigkeit, Architektur und die Stadt“ diskutiert Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, am Dienstag, den 21. Februar 2023 um 17.30 Uhr im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) über lokale und internationale Wege zur Überwindung von Obdachlosigkeit. Im Gespräch ist sie mit Karen Pein, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Alexander Hagner, Architekturbüro gaupenraub +/-, Wien, sowie Uwe Lunk und Reiner Schäfer, Vorstandsmitglieder der Behrens-Stiftung, Hamburg, und Daniela Unterholzner, Geschäftsführerin von neunerhaus, Wien. Die Moderation der Gesprächsrunde übernimmt Katrin Brandt, STATTBAU Hamburg.

Wohnen betrifft uns alle – als Alltäglichkeit, als gebaute Realität oder als politischer Begriff. Wohnraum wird insbesondere in den großen Ballungszentren immer problematischer. Klimakrise, Segregation und Gentrifizierung verschärfen die Lage. Die Bundesregierung will Wohnungs- und Obdachlosigkeit bis 2030 überwinden. Die Bundesbauministerin Klara Geywitz spricht dabei auch jene Akteur*innen an, die sich für die Gebäudeproduktion und städtische Planung verantwortlich zeichnen, um dem Problem der Obdachlosigkeit mit einer ganzheitlichen Konzeption von Architektur zu begegnen.

Die Ausstellung „Who’s Next? Obdachlosigkeit, Architektur und die Stadt“ im MK&G geht der Frage nach, wie architektonische Lösungen das Leben Betroffener besser machen können. Sie präsentiert zahlreiche Beispiele und zeichnet unterschiedliche Perspektiven auf die realen Umstände von Obdachlosigkeit nach (bis 12. März 2023).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.