Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686737

Harry Gatterer: Die Zukunft des Unternehmens gestalten

"Future Room" ab 16. Januar im Handel

Hamburg, (lifePR) - »Die Zukunft Ihres Unternehmens ist kein Zufallsprodukt. Sie entsteht durch Ihre Entscheidungen. In Zeiten steigender Komplexität wird es umso wichtiger, sie bewusst zu gestalten.« Harry Gatterer

Was tun, wenn morgen niemand mehr tanken muss? Ein Geschäftsführer einer Tankstellenkette muss sich zwingend mit dieser Frage auseinandersetzen. Digitalisierung, Elektromobilität, Urbanisierung, der Sharing-Trend, die Alterung der Gesellschaft – alle wesentlichen Entwicklungen unserer Zeit verlaufen unübersichtlich und sorgen bei Unternehmen für Verunsicherung. Wie wird also die Zukunft einer Tankstelle aussehen? Wird sie in der Form weiterexistieren, wie wir alle sie heute kennen? Jedes Unternehmen muss sich heute fragen:

● Welche Kunden werden wir in Zukunft haben?
● Spielt mein Unternehmen in Zukunft eine Rolle?
● Wie entwickle ich ein Gespür für den Markt der Zukunft?
● Wie kann ich die Zukunft meines Unternehmens erfolgreich gestalten?

Diese Fragen lösen ein banges Gefühl aus, weil keine befriedigenden Antworten gefunden werden. Wie auch? Schließlich kann niemand die Zukunft kennen. Trotzdem ist Zukunft kein Zufall. Sie ist das Produkt von Entscheidungen und somit gestaltbar.

Genau hier setzt der Future Room an. Die von Harry Gatterer entwickelte Methode liefert eine Anleitung für Unternehmen, Trends zu erkennen und sich in ihnen und mit ihnen zu orientieren. Der Future Room gleicht einem Analyse-Set, mit dem Unternehmen befähigt werden, das eigene Wissen, die eigenen Kompetenzen freizulegen und dadurch Sicherheit im Umgang mit Zukunftsfragen zu gewinnen. Mittels einer systematischen Auswertung der gewonnenen Erkenntnisse kann jedes Unternehmen im Future Room die richtigen Schritte für seine Zukunft entwickeln. Die Methode kombiniert Trend- und Zukunftsforschung mit systemischer Analyse und Beobachtung des eigenen Unternehmens.

Dabei ist der Future Room kein physischer Raum. Er ist ein Denk- und Gestaltungsraum. Er ist bereits in jedem Unternehmen vorhanden - durch das implizite Wissen, Verständnis und Gefühl der handelnden Personen. Ähnlich wie ein Buch sein Wissen erst dann mit dem Leser teilt, wenn dieser es aufschlägt und liest, setzt der Future Room seine Kraft zur Zukunftsgestaltung erst frei, wenn Entscheidungsträger im Unternehmen ihn betreten und sich auf ihn einlassen.

Schritt für Schritt führt das Buch durch die Future-Room-Methode und macht diese erstmals jedem Unternehmer zugänglich. Mit dem Buch und der Methode bewegt sich der Leser durch einen Prozess von Fragen, Zukunftsszenarien und Beobachtungen. Festgefahrene Denkmuster werden dadurch offen gelegt, Blockaden durchbrochen, blinde Flecken aufgedeckt - und Potenziale freigesetzt. Diffuse Ängste werden in optimistische Perspektiven und klare Schritte umgewertet und das Unternehmen wird dadurch zukunftsfit gemacht.

Über den Autor:

Harry Gatterer ist Geschäftsführer des Zukunftsinstituts mit Sitz in Frankfurt am Main und Wien.

Seine Kernkompetenz liegt auf der Verknüpfung von gesellschaftlichen Trends und unternehmerischen Entscheidungen. Mit dem Zukunftsinstitut begleitet Harry Gatterer Unternehmen dabei, relevante Trends zu erkennen und für sich zu nutzen. In der von ihm entwickelten Future-Room-Methode stecken 20 Jahre Erfahrung als Unternehmer und Zukunftsforscher. Heute arbeiten international renommierte Unternehmen, kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Institutionen mit dem Future Room.

 

 

Murmann Publishers GmbH

Der Murmann Verlag steht für Sachbücher aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft, Karriere und Innovation. Seit der Gründung 2004 erscheinen bei dem Hamburger Verlag fundierte und hochwertige Bücher, die sich schnell zur Pflichtlektüre von Managern, Start-up-Gründern und Machern entwickelt haben. Hinter dem Murmann Verlag steht die Medien- und Unternehmensgruppe Murmann Publishers, zu der weitere Verlage und Inhalteanbieter gehören.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer