Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68883

MUJI ist öko - logisch!

(lifePR) (Düsseldorf / München / Berlin, ) Es ist doch faszinierend: Aus überschüssigem Garn, das bei der Baumwollproduktion abfällt und normalerweise weggeworfen werden würde, produziert MUJ kuschelige Plüschtiere, T-Shirts, praktische Taschen und Bettwäsche. Die Fasern werden von MUJI neu miteinander versponnen und geben den Produkten ein ganz individuelles Aussehen, denn sie werden nicht einheitlich eingefärbt, sondern so bunt wie sie sind verwendet. So entstehen immer wieder neue Farbkombinationen und einzigartige Muster, die aus jedem Produkt ein echtes Unikat machen. Eine sorgfältige Materialauswahl, die Wiederverwertung von Materialien und die Vermeidung unnötiger Abfälle und Verpackungen gehören zu den Grundpfeilern des Firmenkonzeptes von MUJI.

Ob Büro-, Küchen- oder Beautyaccessoires, Möbel oder Fashion Basics - MUJI begeistert immer wieder mit durchdachten, praktischen und designten Produkten, die alle dem Prinzip "mujirushi ryohin"(Abkürzung: MUJI), was so viel bedeutet wie "Qualitätsprodukte ohne Label", folgen.

Weitere Informationen unter www.muji.de

Bildmaterial zu den MUJI Produkten finden Sie über folgenden Link:

http://www.jeschenko.de/presse/muji/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neu auf dem Kidwalk: Die Trends bei den Kinderschuhen

, Fashion & Style, Berg GmbH & Co. KG

So unkalkulierbar das bisweilen auch erscheint: Hier kommen Vorschläge, was den Kids in der kommenden Frühjahr-/Sommersaison gefallen könnte....

Karten auf den Tisch: Die Farbtrends 2017

, Fashion & Style, Berg GmbH & Co. KG

Deshalb sollen Farben heute hier eine zentrale Rolle spielen – verbunden mit der zentralen Frage: Was schmeckt uns als Trendfarben der Frühjahr-/Sommermode? Aber..­.

Ein echter Blickfang: iPhone Cases von FLAVR im Stil aktueller Modetrends

, Fashion & Style, FLAVR

FLAVR, die neue Fashion-Marke vom Mobilfunk-Accessoire-Spezialisten STRAX, bringt nach dem enormen Erfolg ihrer Lifestyle- und Weihnachts-Case-Reihe...

Disclaimer