Mittwoch, 21. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 665129

Fördergelder für regionale Kulturprojekte: Bewerbung noch bis zum 30. September möglich

Kulturbüro hilft bei der Antragstellung

Greven, (lifePR) - Wer im Münsterland ein Kulturprojekt plant, hat die Chance auf Förderung vom Land: noch bis zum 30. September können Kulturschaffende Anträge auf Fördermittel aus dem Programm Regionale Kulturpolitik (RKP) stellen. Beratung und Hilfe bei der Projektplanung und beim Ausfüllen des Online-Formulars bietet das Kulturbüro Münsterland.

Einen Antrag stellen kann jeder: Vereine, Verbände, Kommunen, Institutionen, Privatpersonen oder freie Träger. Gefördert werden vor allem Projekte, die die kulturelle Infrastruktur ausbauen und Netzwerke zwischen verschiedenen Kulturträgern in der Region schaffen. Darüber hinaus zählt auch die Verknüpfung mit anderen Bereichen wie zum Beispiel Tourismus, Städteplanung oder Wirtschaft.

Voraussetzung für eine Förderung ist die Berücksichtigung der regionalen Profile: „Typisch für die Kultur im Münsterland sind die Spannungsfelder zwischen Tradition und Moderne, Stadt und Land oder Bodenständigkeit und Innovation“, erklärt Andre Sebastian, Leiter des Kulturbüros Münsterland. „Wir freuen uns sehr auf die neuen Projekte, die diese Spannungen in kreative Kraft umwandeln. Gute Beispiele aus den vergangenen Jahren sind das Münsterland Festival, HALTlose Prosa!, das Heimat X-Projekt oder summerwinds.“

Das Programm „Regionale Kulturpolitik“ fördert seit 1997 Projekte, die in den Kulturregionen NRWs die Kommunikation und Kooperation zwischen Schaffenden und Verantwortlichen stärken, Kräfte bündeln, vernetzen und die Identität und Attraktivität der Region stärken. Die Landesförderung beträgt maximal 50 Prozent der Gesamtausgaben. Im Münsterland berät der Kulturrat über die eingereichten Projektideen. Spricht er eine Empfehlung aus, kann ein formeller Antrag bei der Bezirksregierung Münster gestellt werden.

Beratung und Hilfe bietet das Team des Kulturbüros Münsterland unter der Nummer 02571 - 94 93-22 oder per Mail über kultur@muensterland.com.  
Am Mittwoch, 6. September, berät es darüber hinaus im Rahmen der Kulturakademie in Sendenhorst zum Thema „NRW-Projektförderung (RKP) – Tipps und Tricks für die erfolgreiche Antragstellung“.

www.muensterland-kultur.de 
www.kultur.web.nrw.de/projektdatenblatt 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Mädchen wie die“ mit der gehörlosen Schauspielerin Kassandra Wedel

, Kunst & Kultur, Judit Nothdurft Consulting

Kassandra Wedel ist Tänzerin, Theater- und Filmschauspielerin. 2016 tanzte sie sich in der ProSieben-Show „Deutschland tanzt“ in die Herzen der...

ENTFÄLLT: Künstlergespräch mit Daniel Buren und Bettina Pousttchi am 21/02

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Den künstlerischen Dialog, den Daniel Buren und Bettina Pousttchi mit Bezug auf die Videoarbeit Conversations in the Studio 3 in der Kunsthalle...

Die Ursprung Buam: Ein Vierteljahrhundert oder der Opa war’s

, Kunst & Kultur, Feiyr

13 große Hits aus den letzten 25 Jahren sowie 12 brandneue Titel befinden sich auf dem großen Jubiläumsalbum 2018! Das Jubiläumsalbum erscheint...

Disclaimer