Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669174

Kulturakademie in Sendenhorst: Überblick über die Kultur-Förderprogramme NRW

Greven, (lifePR) - Ob „Kultur und Schule“, „Kulturrucksack“, „Regionale Kulturpolitik“ oder der Förderfonds „Kultur & Alter“: Die Kultur-Förderprogramme des Landes NRW sind vielfältig und richten sich nicht nur an Künstlerinnen und Künstler, sondern auch an Kulturorganisationen und -institutionen. Viele Akteure wissen jedoch nicht, wie sie an diesen Kulturförderprogrammen teilhaben können. Unterstützung bietet das Kulturbüro Münsterland gemeinsam mit der Bezirksregierung Münster am 6. September im Haus Siekmann in Sendenhorst.

Im Rahmen der Kulturakademie Münsterland informieren sie über die NRW-Förderprogramme und helfen den Teilnehmern zunächst dabei, sich einen Überblick über die verschiedenen Programme zu verschaffen und sich im „Förderdschungel“ zu orientieren. Am Nachmittag geht es dann um das Förderprogramm „Regionale Kulturpolitik“, für das am 30. September die Bewerbungsfrist endet. Interessierte erhalten Tipps und können ihrem Antrag den letzten Schliff geben.

Die Veranstaltung richtet sich an alle potenziellen Antragsteller, die sich über Projektförderung informieren möchten: professionelle Künstler, Amateure, Laien oder ehrenamtliche Kulturschaffende. Eine Teilnahme an beiden Programmteilen oder nur am Vormittagsteil ist möglich. Die Gebühr beträgt 10 Euro, Getränke und ein Mittagsimbiss sind inklusive. Veranstaltungszeit und -ort: 10 bis 15.30 Uhr im Haus Siekmann, Weststraße 18, Sendenhorst.

Informationen rund um den Ablauf der Veranstaltung sowie zur Anmeldung sind im Internet unter www.muensterland-kultur.de zu finden.

MÜNSTERLAND e. V.

Aktiven Tourismus, innovative Wirtschaft, bedeutende Wissenschaft und inspirierende Kultur - all das fördert der Münsterland e.V. als eine der stärksten Regionalmanagement-Initiativen Deutschlands. Rund 30 Beschäftigte arbeiten daran, die Region für ihre 1,6 Millionen Einwohner weiter zu entwickeln. Zu den Mitgliedern gehören rund 200 Unternehmen aus verschiedenen Branchen des Münsterlands, Kammern, Institutionen und Verbände sowie die Stadt Münster, die 65 Städte und Gemeinden aus den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf und einige Nachbarstädte des Münsterlandes. Als Schnittstelle zwischen dem Münsterland und EU, Bund und Land koordiniert und übersetzt der Münsterland e. V. europa-, bundes- und landespolitische Ziele und Programme der Strukturförderung passgenau auf das Münsterland. Die Regionalagentur beim Münsterland e. V. setzt gemeinsam mit Partnern Förderprojekte des Arbeitsministeriums NRW um.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer