Samstag, 18. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686040

Münchener Verein stärkt Kundenorientierung mit neuem Chief Customer Officer

München, (lifePR) - Die Münchener Verein Versicherungsgruppe stärkt weiter ihre strategische Ausrichtung als Service-Versicherer. Zum 01.01.2018 übernimmt Rainer Breitmoser (49) die neu geschaffene Position des Chief Customer Officer. Der Volljurist ist schon seit über 20 Jahren bei dem Münchener Vorsorge- und Pflegespezialisten in verschiedenen Führungspositionen tätig, zuletzt als Leiter des Fachbereiches Service. In seiner neuen Funktion verantwortet er nun zusätzlich zu seinem bisherigen Aufgabengebiet auch den Service der Versicherungssparten Kranken, Leben und HUK/Sachversicherung und berichtet an Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer Dr. Martin Zsohar.

„Mit dieser Maßnahme reagieren wir auf aktuelle Herausforderungen, die der digitale Wandel mit sich bringt. Wir wollen damit einen weiteren Schritt gehen, um den ohnehin starken Kundenfokus in unserem Unternehmen noch konsequenter in den Mittelpunkt zu rücken“, betont Dr. Zsohar. „Als Allbranchenversicherer wollen wir mit Unterstützung unseres neuen Chief Customer Officer das Etablieren einheitlicher Prozesse, Standards und Vorgehensweisen in allen unseren Versicherungssparten verstärken und beschleunigen. Gleichzeitig ist es unser Ziel, damit die Weiterentwicklung unserer Unternehmens- und Servicekultur zentral zu steuern. Profitieren sollen davon nicht nur unsere Endkunden, sondern natürlich auch unsere Vertriebspartner, die wir ebenso als Kunden begreifen“, so Dr. Zsohar weiter.

Die Strategie, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen, hat für das Münchener Traditionshaus seit langem einen hohen Stellenwert. Für seinen Kundenservice erhält der Münchener Verein seit Jahren Auszeichnungen, so zum Beispiel mehrfach den Deutschen Servicepreis und erste Plätze in Serviceanalysen wie in der Studie „Private Krankenversicherer“. „Mit Rainer Breitmoser haben wir einen ausgewiesenen Experten als Chief Customer Officer gefunden, der seine jahrelange Erfahrung und sein Fachwissen in der Kundenorientierung und im Service perfekt in die Leitlinie ‘Customer first‘ unserer Digitalisierungsstrategie einbringen kann“, stellt Dr. Martin Zsohar fest.

MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe

Der Ursprung der Versicherungsgruppe wurzelt in der genossenschaftlichen Idee, eine wirtschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für das Handwerk und Gewerbe zu schaffen. Den Anfang machte die Gründung der Münchener Verein Krankenversicherung a.G. als Versicherungsanstalt des Bayerischen Gewerbebundes 1922. Heute ist der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit seinen Tochtergesellschaften auch in der Lebensversicherung und Allgemeine Versicherung aktiv. Aktuelle Auszeichnungen des Unternehmens sind der "Deutsche Servicepreis 2017" sowie "Versicherer des Jahres 2017" des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ).

Weitere Informationen unter www.muenchener-verein.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsche Adventisten spenden über 56 Millionen Euro

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Rund 56,4 Millionen Euro spendeten die knapp 35.000 deutschen Siebenten-Tags-Adventisten im Jahr 2017 für den Unterhalt ihrer Freikirche. Gegenüber...

Große Resonanz bei der Film-Premiere im Lauterbacher Lichtspielhaus: "Eine Region lebt Demokratie"

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Im Lauterbacher Lichtspielhaus fand am Donnerstag die Premiere des Films „Eine Region lebt Demokratie“ statt. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Jens...

Diskussionsrunde: "Gegen den Strom?!? Akzeptanz von Energiewende und Stromnetzausbau" am 20. August 2018 in Weimar

, Medien & Kommunikation, Bürgerdialog Stromnetz - Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Am Montag, den 20. August 2018, veranstaltet der Bürgerdialog Stromnetz in Weimar eine Diskussionsveranstal­tung zum Thema „Gegen den Strom?!?...

Disclaimer