Montag, 26. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 663074

Kulinarischer Treff an der Ruhr

Entspannt genießen im Grünen

Mülheim an der Ruhr, (lifePR) - Unter schattigen Bäumen direkt am Fluss – zwischen Schloßbrücke und Schleuseninsel – schlagen Spitzengastronomen aus Mülheim an der Ruhr und der Region ihre Gourmet-Zelte auf. Von Donnerstag (20.7.) bis Sonntag (23.7.) erwarten sie ihre Gäste aus nah und fern mit kleinen und großen kulinarischen Erlebnissen ebenso wie mit kühlen Weinen, Bieren und Cocktails. Da locken beispielsweise Dorade Royale auf Blumenkohlcouscous, Kalamar Dolma, Kanadische Jakobsmuscheln oder zum Nachtisch Walnussbaklava und Käsevariationen – auch Vegetarierinnen und Vegetarier finden hier Köstliches für den Gaumen.

In diesem Jahr feiern gleich drei neue Gastronomen in naturnaher und stilvoller Umgebung Premiere: die Restaurants Mausefalle und Mediterran sowie Hüftgold Catering. Außerdem bieten Café Kötter, Caruso in der Stadthalle, Frank Schwarz Gastro Group, Franky’s im Wasserbahnhof, Norbert Bellenbaum Gastronomie, Restaurant Gummersbach, Restaurant „Zum Dömchen“, Schlosshotel Hugenpoet, Trattoria Da Renato und das Türkis Restaurant Kulinarisches vom Feinsten. Genuss verspricht außerdem Tabak Budde mit prickelndem Champagner und edlen Zigarren.

Ein Live-Musik-Programm mit „Das Duo“, Björn Patrick Pfeiffer, Lambert Blaß, den Bronco Brothers sowie Basso von Stiphaut verwöhnt derweil zwischen den Gängen mit akustischen Leckerbissen. Spaß und Action versprechen außerdem die Walking Hats mit Gitarre, Bass und Marching-Snare.

Ganz spezielle magische Momente gibt’s mit Zauberer LIAR und der Löwenzahnbauwagen lädt dank der Unterstützung der MülheimPartner die jüngeren Besucherinnen und Besucher zum Spielen und Experimentieren ein – natürlich unter versierter Aufsicht und Anleitung.

Genuss zum Verschenken
Liebe geht durch den Magen – das Gutscheinheft (nicht nur) zum Kulinarischen Treff ist eine wunderbare Gelegenheit, jemand mit einem kleinen Geschenk eine Freude zu bereiten. Es enthält jeweils zehn 1-Euro-Gutscheine (Gesamtwert: 10 Euro) und kann an jedem Stand des Treffs eingelöst werden. Sollte man bereits satt sein, bevor alle Gutscheine aufgebraucht sind, gelten die Coupons auch noch bei der Broicher Schlossnacht (5. August) und der RUHRBÜHNE (11. und 12. August).

Der Kulinarische Treff an der Ruhr – veranstaltet von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) mit freundlicher Unterstützung der MülheimPartner – lädt am Donnerstag von 16 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag von 12 bis 23 Uhr und am Sonntag von 12 bis 21 Uhr zum Schlemmen in die Ruhranlagen nahe der Schleuseninsel ein.

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bietet sich an – Ausstieg „Stadtmitte“ oder „Schloß Broich“. Parkmöglichkeiten gibt es an der Konrad-Adenauer-Brücke und an der Stadthalle (Bergstraße). Ein Fahrradparkplatz erleichtert außerdem eine umweltfreundliche Anfahrt mit dem Zweirad.

Die ausführliche 48-seitige Speisekarte mit allerlei Verlockungen für den Gaumen und die Gutscheinhefte sind bereits in der Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3, erhältlich. Die Speisekarte ist auch online unter www.muelheim-events.de verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wie klingt eigentlich die chinesische Kürbisflöte unter Wasser? Auftritt des chinesisch-deutschen Mondorchesters "Chi-de" in der Toskana Therme Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Wenn der Vollmond am 2. März kreisrund am Himmel steht, wird die Toskana Therme Bad Sulza ab 21:00 Uhr zur Bühne für ein außergewöhnliches Konzertprogramm,...

Musikgottesdienst auf Schloß Wernigerode

, Kunst & Kultur, Schloss Wernigerode GmbH

Am kommenden Sonntag, dem 25. Februar 2018, findet um 19.00 Uhr erneut ein besonderer Musikgottesdienst statt. Verantwortlich für den Gottesdienst...

Balkan rasant: Goran Bregović und seine Band bringen südosteuropäisches Temperament in den Kulturpalast

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Spätestens mit den Filmen von Emil Kusturica ist Goran Bregović zu einer Institution der Balkanmusik geworden. Er verbindet mit seiner Band Balkan-Brass,...

Disclaimer