Journey For Elysium: Zweites Entwicklertagebuch zum VR-Spiel von Cronos Interactive veröffentlicht

Das neue "Mechaniken"-Video gibt Einblicke zur Technik und zum Design des mythologischen Unterwelt-Abenteuers

(lifePR) ( Lübeck, )
Publisher Cronos Interactive und Entwickler Mantis Games haben das zweite Video einer Reihe von Blicken hinter die Kulissen von Journey For Elysium veröffentlicht. Das Video trägt den Titel „Mechanics“ und beleuchtet den Vorgang der Integration von technischen Funktionen, Design-Elementen wie Bewegungssteuerungs-Gameplay und der unterschiedlichen Level in das Spiel. Dabei wird ebenfalls auf die Herausforderungen eingegangen, die sich den Entwicklern beim Design eines Virtual-Reality-Titels dieser Art stellen.

Das Dev Diary #2 zu Journey For Elysium kann hier angesehen werden: https://youtu.be/axWjGsQiQLE

Das Presskit ist unter folgendem Link verfügbar: https://msm.download/Journey_For_Elysium_Assets

Ein Begleitartikel zum Video wurde auf der Webseite von Mantis Games veröffentlicht. Dieser Blogpost behandelt die Entwicklung der Spielmechaniken von Journey For Elysium vom ersten Prototypen bis zur fertigen Version des Spiels.

Journey For Elysium ist ein erzählungsbasiertes VR-Spiel, das von den griechischen und römischen Mythologien inspiriert wurde. Die SpielerInnen schlüpfen in die Rolle eines namenlosen Helden, der gestorben ist. Er findet sich auf einem Boot wieder, das in Richtung Unterwelt fährt – gefangen zwischen Leben und Tod. Um das Elysium und somit die Erlösung zu erreichen, muss der geheimnisvolle Reisende seinen Verstand und seine Fertigkeiten in einer Reihe komplexer werdender Herausforderungen und Wendungen unter Beweis stellen. Je weiter er kommt, desto mehr erfährt er über seine Vergangenheit.

Besonderheiten:

▪ Spannende Rätsel: Journey for Elysium bringt die Spannung klassischer Abenteuer aus den 90ern in eine neue Ära. Um die Handlung voranzubringen, müssen eine Reihe komplexer werdender Rätsel gelöst und verschiedene Herausforderungen und Prüfungen bestanden werden.
▪ Viel zu entdecken: Eine komplexe Spielwelt, die ihre Wurzeln zwischen Geschichte und Mythos hat. Atemberaubende Umgebungen und überraschende Fakten der klassischen Antike erwarten die SpielerInnen.
▪ Spielmechanik: Die wichtigste Spielmechanik, die Reise auf dem Fluss Styx, ermöglicht eine natürliche Transportmethode durch die Unterwelt, die für eine starke Immersion sorgt.
▪ Zwei Modi: Zwei verschiedene Modi, Komfort- und Intensiv-Modus, erlauben unterschiedliche Möglichkeiten sich, abseits des Ruderns, fortzubewegen.
▪ Grafikstil: Der Titel besticht durch seinen schwarz-weißen Look, der von den Bildern Gustave Dorés inspiriert ist und sich durch seine kontrastreiche Darstellung besonders dazu eignet, die düstere Atmosphäre der Unterwelt zu erschaffen. Zudem gibt es hier und da goldene Markierungen, die als Wegweiser fungieren.

Journey For Elysium erscheint im 4. Quartal 2019 und wird auf Steam sowie für die HTC Vive- und Oculus Rift VR-Systeme verfügbar sein.

Weitere Informationen gibt es auf den Twitter-Accounts von @CronosInteractv und @Mantis_GamesBE oder auf der offiziellen Homepage.

Über Cronos Interactive

Cronos Interactive wurde im Jahr 2010 als erster belgischer Videospiele-Publisher gegründet und will lokalen Entwicklern eine Plattform bieten, mittels derer ihre Projekte weltweit Aufmerksamkeit erhalten. Cronos Interactive ebnet den Weg für Belgiens wachsende Entertainment Software-Szene durch die Veröffentlichung handverlesener Titel unabhängiger Studios, die die örtlichen Talente repräsentieren. Hoverloop und Journey for Elysium sind die ersten zwei Projekte, die sich derzeit unter der Aufsicht von Cronos Interactive in der Entwicklung befinden.
https://cronos-interactive.be/

Über Mantis Games

Das in Gent, Belgien, ansässige und unabhängige Spielestudio Mantis wurde im Jahr 2018 gegründet.
Mit Fokus auf VR, AR und weitere aufstrebende Technologien engagiert sich Mantis in der Entwicklung von Spielen, die
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.