Der Kampf um Gaia beginnt in Werewolf: The Apocalypse - Earthblood

(lifePR) ( Lübeck, )
Werewolf: The Apocalypse – Earthblood ist einer der Flaggschiff-Titel der diesjährigen PDXCon. Während der Präsentation von Patch, Cyanides Game Director, erfuhren Fans des Pen & Paper-Rollenspiels eine Menge über das düstere Rollenspiel und bekamen einen ersten Trailer zu sehen.

Im Sneak Peek enthüllten Trailer können Spieler einen Blick auf Cahal werfen, einen seit Jahren verbannten Werwolf, der zu seinem gefährdeten Clan zurückkehrt. Cahal ist mal Mensch, mal Wolf – wenn ihn der Zorn überkommt, verwandelt er sich in eine reißende Bestie.

Ziel seines Zorns ist Endron, die ölproduzierende Tochterfirma des multinationalen Pentex-Konzerns. Sie richtet eine Förderstandort ein und zerstört dabei den Wald rund um ein Heiligtum.

Nach der Präsentation des Trailers gab Patch weitere Details zu den wichtigsten Merkmalen des Titels bekannt. Als eingefleischter Fan des Pen & Paper-Titels ist er eine der treibenden Kräfte des Projekts bei Cyanide.

Das Videospiel übernimmt alle Hauptaspekte der Pen & Paper-Vorlage, die in einem unerschrocken erwachsenen Universum spielt, das zahlreiche aktuelle Themen wie die Zerstörung der Umwelt durch den Menschen und seine Maschinen behandelt. Der Zorn, ein zentrales Element des Spiels, bringt einige Feinheiten ins Gameplay – die Spieler müssen lernen, ihn zu beherrschen, um seine Kraft optimal nutzen zu können.

Werewolf: The Apocalypse – Earthblood ist die erste Umsetzung des namensgebenden Rollenspiels als Action-RPG. Anspruchsvolle und komplexe Inhalte fordern die Spieler, die in Cahals Rolle auf der Suche nach Erlösung schlüpfen. Cahal wird eine bedeutende Rolle im Großen Krieg der Garous gegen den Konzern Pentex spielen, deren Aktivitäten der Natur schweren Schaden zufügen.

Werewolf: The Apocalypse – Earthblood erscheint im Sommer 2020 für PS4, Xbox One und PC.

Den PDXCon-Trailer gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/fftr_9x3T1Y

Über Bigben Interactive

Die im Jahre 1981 gegründete Bigben-Interactive-Firmengruppe (www.bigben.eu) ist Teil der Unterhaltungselektronik-Branche. Die börsennotierte Muttergesellschaft des Konzerns, die Bigben Interactive S.A. mit Hauptsitz in Lesquin/Frankreich, unterhält Tochtergesellschaften in Frankreich, Deutschland, Benelux, Italien, Spanien, UK und Hongkong und ist europäischer Marktführer im Bereich Gaming- und Mobilfunk-Zubehör.

Die Kernkompetenzen der angeschlossenen Unternehmen sind die Entwicklung und Vermarktung von Produkten aus den Bereichen Consumer Electronics, Games und Telekommunikation. Zu den wichtigsten Produktkategorien des Unternehmens gehören Zubehör und Games für Spielekonsolen und Computer, Zubehör für Smartphones und Tablets sowie Audio-Anlagen.

Neben Eigenentwicklungen vertreibt der Konzern hochwertige Produkte und Marken von Drittanbietern, so zum Beispiel der US-amerikanischen Firma Plantronics, einem international erfolgreichen Hersteller von Audio-Lösungen. Außerdem kooperiert Bigben Interactive weltweit mit renommierten Lizenzgebern aus den verschiedensten Bereichen.

Aufgabe der Bigben Interactive GmbH mit Sitz in Bergheim bei Köln ist die Marktbearbeitung in Deutschland, Österreich und der Schweiz und der damit verbundene Produktvertrieb an Handelskunden.

Über Cyanide Studio

Cyanide Studio ist ein im Jahr 2000 in Paris gegründeter Videospiele-Entwickler. Das Studio ist bisher am besten für Sportspiele wie die Pro Cycling Manager-Serie und ihre Konsolenfassung "Tour de France" bekannt. Cyanide kann zudem Titel aus diversen Spieleuniversen vorweisen, wie Blood Bowl® (Sport/Fantasy, 2009), die Videospiel-Umsetzung von Games Workshops beliebtem Game of Thrones-Brettspiel (RPG, 2012), Styx: Master of Shadows (Infiltration, 2014) und seinen Nachfolger Styx: Shards of Darkness (2017). Das Studio arbeitet derzeit an einem Videospiel, das in H. P. Lovecrafts berühmtem Call of Cthulhu-Universum spielt. www.cyanide-studio.com

Über White Wolf

White Wolf ist ein Lizenzierungsunternehmen mit dem Ziel, die besten Partizipationsmarken der Welt zu schaffen. Seit seinem Einstieg in den Rollenspielmarkt in 1991 ist White Wolfs World of Darkness fortwährend gewachsen - und mit mittlerweile über 10 Millionen verkauften Büchern weltweit eine der bekanntesten und erfolgreichsten Marken im Hobby- und Spiele-Bereich geworden. White Wolfs World of Darkness-Marken, zu denen Vampire: The Masquerade, Werewolf: The Apocalypse, Wraith: The Oblivion und Orpheus zählen, wurden bereits für Fernsehserien, Konsolen- und Computerspiele, interaktive Medienevents sowie zahlreiche Merchandise- und andere Entertainment-Produkte lizenziert. Weitere Informationen gibt es auf www.worldofdarkness.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.