Dienstag, 24. Oktober 2017


Skoda bringt Spaceback Mitte 2013

Neues Modell auf dem Preisniveau des Rapid

Wolfsburg, (lifePR) - Die VW-Tochter Skoda wird die neue Modellreihe Rapid, die im November mit einer Stufenheck-Limousine startet, rasch ausbauen und plant schon für Mitte 2013 den Marktstart der Variante Spaceback. Das neue Modell soll nach Informationen der Zeitschrift auto motor und sport nur wenige Hundert Euro teurer werden als das Standardmodell und mit einem Basispreis von knapp unter 15.000 Euro starten.

Der Rapid Spaceback folgt dem Konzept des Audi A3 Sportback und bekommt einen kürzeren Überhang samt makantem Heck. Durch die sportlichere und im Vergleich zur Limousine zehn Zentimeter kürzeren Karosserie bietet der Sportback anders als klassische Kombis mit 550 Litern nicht mehr Kofferraumvolumen als die Limousine.

Als Extra bietet Skoda beim Spaceback für einen geringen Aufschlag eine Verglasung, die bis in die Heckklappe reicht. Skoda wird nach Kritik an der Materialqualität im Innenraum des Rapid beim Spaceback nachbessern und eine hochwertigere Oberfläche einsetzen. Die Motorenpalette reicht wie bei der Limousine vom günstigen Saugbenziner mit 75 PS über den aufgeladenen 1.2 TSI (86 und 105 PS) bis zum aufgeladenen 1.4 TSI mit 122 PS. Als Diesel steht lediglich der 1.6 TDI mit maximal 105 PS zur Wahl.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Preise stehen fest: Die neuen Opel-Großraum-Vans Vivaro Combi+ und Tourer

, Mobile & Verkehr, Adam Opel GmbH

Attraktive Angebote: Opel Vivaro Combi+ und Tourer ab sofort bestellbar Praktisch­es Duo: Opel-Space Shuttles mit Top-Ausstattung und Pkw-Komfort Bestens...

Mobilitätsentwickler AtTrack begeistert mit innovativem E-Fahrzeugkonzept

, Mobile & Verkehr, AtTrack GmbH | Gesellschaft für Mobilität

Mit seinem futuristischen E-Mobil AtTrack TE 700 zog das Stuttgarter Unternehmen AtTrack GmbH unter Leitung des renommierten Ingenieurs und Firmengründers...

Opel mischt die Rallye-Nachwuchsszene auf

, Mobile & Verkehr, Adam Opel GmbH

Auch im fünften Jahr seines Bestehens hat der ADAC Opel Rallye Cup seinen Status als stärkster Rallye-Markenpokal Europas bestätigt. Mit dem...

Disclaimer