Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130406

Von Burma bis Berlin

Wien, (lifePR) - this human world präsentiert heuer über 120 Spiel-, Dokumentar-, Experimental- und Kurzfilme. Damit bietet das Österreichische Filmfestival der Menschenrechte ein breites Spektrum an großteils noch nie in Österreich gezeigten Beiträgen von nationalen und internationalen FilmemacherInnen, die sich unter Anwendung verschiedenster filmischer Mittel, in unterschiedlichsten Betrachtungsweisen mit dem unerschöpflichen Thema der Menschenrechtsverletzung befassen.

Das Filmprogramm gliedert sich in fünf Programmsektionen und einen Schwerpunkt.
Geografisch wird mit den Filmen der Bogen gespannt von Burma (neben Iran in der Sektion "Länder im Fokus") bis nach Berlin und in die ehemaligen europäischen Ostblockstaaten vor, im und nach dem Wendejahr 1989, dem this human world heuer seinen Schwerpunkt unter dem Titel "1989-2009 Alles bleibt anders" widmet. Hierbei werden aber auch Österreich und seine Nachbarländer nicht ausgeklammert - den "lokalen" Menschrechtsfragen und -problemen wird im Rahmen von "thw lokal" Raum gegeben. Darüber hinaus findet sich etwa in der Sektion "von Minderheiten und Mehrheiten" eine "Gay & Lesbian Human Rights Night", die mit Filmjuwelen, Stargästen und gebührendem Rahmenprogramm gefeiert wird.

this human world versteht sich nicht nur als reine Auflistung von weltweiten Menschenrechtsverletzungen. Im Filmprogramm findet sich auch eine Vielzahl von positiven, hoffnungsgebenden Beiträgen. Daneben sieht this human world es als seine Aufgabe an, neue Horizonte zu bilden und durch Vorträge und Podiumsdiskussionen mit hochkarätigen MenschenrechtsexpertInnen, -aktivistInnen und Kulturschaffenden neue Wege und Chancen aufzuzeigen und zu erörtern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Steinmetzmeister Eibert in Berlin

, Kunst & Kultur, Eibert Grabmale

Neue Arbeiten vom Steinmetzmeister Eibert in Berlin Grabstein Marlene Dietrich Bekannt geworden ist der Steinmetz Hasso Eibert, als er 1992...

Kling Glöckchen: Weihnachtsmarkt mit Verkaufsbasar im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Lebkuchen, Punsch und Plätzchen, alljährlich versüßen uns Köstlichkeiten die Vorweihnachtszeit. Ob süße Spezialitäten oder Deftiges vom Grill,...

Disclaimer