Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 285681

Gemeinsam stark: die Bischöflichen Weingüter Trier

Mit neuem Auftritt und überarbeitetem Sortiment auf der ProWein 2012

Trier, (lifePR) - Jedes für sich hat eine jahrhundertealte Tradition und im Verbund sind sie bereits seit 1966 unterwegs: Zu den Bischöflichen Weingütern Trier gehören das Weingut des Bischöflichen Priesterseminars, der Hohen Domkirche und des Bischöflichen Konvikts. Als letzten Schritt des Zusammenschlusses haben sie ihren Auftritt weinrechtlich und optisch vereinheitlicht und das Angebot gestrafft. Auf der diesjährigen ProWein in Düsseldorf präsentieren sich die Bischöflichen Weingüter Trier in Halle 4 am Stand C81 mit einem komplett neuen Sortiments- und Qualitätskonzept.

"Viele unserer Weinberge gehören zu den berühmtesten und mitunter legendären Einzellagen an Mosel, Saar und Ruwer", erklärt Dr. Karsten Weyand, seit Mitte 2010 Güterdirektor der Bischöflichen Weingüter. Um sich damit im In- und Ausland deutlicher zu positionieren, setzen die Bischöflichen Weingüter Trier auf eine Straffung und Aufwertung des Sortiments. Dabei geht es in erster Linie darum, den Fokus noch stärker auf präzise Qualitätsarbeit in Weinberg und Keller zu richten und Handel, Gastronomie und Verbrauchern den Überblick über das Angebot zu erleichtern. Für einen einheitlichen Auftritt sorgt ein neues Logo, in dem die Wappen aller drei Weingüter vereint sind.

Sehen und genießen

Mehr Transparenz garantiert die neue Sortimentspyramide. Sie präsentiert die Weine der Bischöflichen Weingüter Trier auf vier Stufen. Die Basis bildet die DOM-Kollektion. "Die Marke ist bereits gut eingeführt und hat einen aussagekräftigen Namen. Deswegen haben wir uns entschieden, sie weiter zu nutzen und auszubauen", berichtet Anna Reimann,

Leiterin Vertrieb und Marketing. Das Ergebnis sind drei verschiedene Rieslingstile sowie weitere Rebsortenweine. Die Geschmacksrichtungen sind im gesamten Sortiment farblich markiert. Blau steht für trockene, grün für feinherbe und messingrot für fruchtsüße Rieslingweine. Die zweite Stufe bildet die neue Linie der Flussweine: Ruwerriesling trocken, Saarriesling feinherb und Moselriesling fruchtsüß. Auf der dritten Stufe präsentieren die Bischöflichen Weingüter ihre Ortsweine im klassischen Mosel-Kabinett-Stil: viel Frucht und Mineral bei gemäßigtem Alkohol. An der Spitze der Pyramide stehen Weine aus berühmten Einzellagen, wie zum Beispiel Scharzhofberger, Trittenheimer Apotheke oder Kaseler Nies'chen.

Vierter im Bund: das Weingut Friedrich-Wilhelm Gymnasium

Unter eigenem Namen wird das Weingut Friedrich-Wilhelm Gymnasium geführt. Die Weinberge an der Mittelmosel und Saar gehören seit 2004 zu den Bischöflichen Weingütern Trier und bieten ein kleines, aber feines Sortiment.

Erklärtes Ziel für alle Weine ist es, die Qualität weiter zu steigern und die Typizität noch stärker herauszuarbeiten. Auf diese Weise führen die Bischöflichen Weingüter ihre Geschichte fort und stellen das enorme Potenzial der Einzellagen in den Mittelpunkt.

Über die Bischöflichen Weingüter Trier

Die Bischöflichen Weingüter Trier bewirtschaften rund 100 Hektar Weinberge. Seit 2004 gehört zudem das 25 Hektar große Weingut Friedrich-Wilhelm-Gymnasium zum Besitz. Die Weingüter sind an allen drei Flüssen in zahlreichen Spitzenlagen vertreten. Der Schwerpunkt liegt dabei mit knapp 90 Prozent auf dem Riesling. Gekeltert werden die Trauben auf dem Scharzhof an der Saar und auf dem Duisburger Hof an der Ruwer. Der Ausbau der Weine erfolgt mitten in Trier in den bis in die Römerzeit zurückgehenden weitläufigen Kellergewölben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Herbstliches Brandenburg kulinarisch und touristisch

, Essen & Trinken, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Zum traditionellen Termin trifft sich die Zunft des Brandenburger Fleischerhandwerks im Erlebnispark Paaren und präsentiert sich und ihre Produkte...

Wodka Gorbatschow: And the winner is...

, Essen & Trinken, Henkell & Co.-Gruppe

„Kreiere eine stylische, coole und exklusive Limited Edition für Wodka Gorbatschow, des Wodkas reine Seele“ – so lautete die Aufgabe, die Anfang...

"Aanen holen eich noch!" - Trier und der Wein

, Essen & Trinken, Trier Tourismus und Marketing GmbH

Rhythmisches Stampfen, rote Gesichter und ab und an ein angestrengtes Keuchen: Beim „Römischen Kelterfest“ in Piesport haben die antiken Götter...

Disclaimer