Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664429

Morningstar und Sustainalytics weiten ihre Zusammenarbeit bei der Nachhaltigkeit aus

Morningstar, Inc. erwirbt eine Beteiligung von 40 Prozent an Sustainalytics

Chicago/Amsterdam, (lifePR) - Im fortwährenden und zunehmenden Bestreben, Anleger bei der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsüberlegungen in ihre Portfolioentscheidungen zu unterstützen, gaben Morningstar, Inc. (NASDAQ: MORN), ein führender Anbieter von unabhängigem Investment-Research, und Sustainalytics, ein führender weltweiter Anbieter von Umwelt-, Sozial- und Governance- (ESG-) Research und -Ratings heute bekannt, dass Morningstar einen Gesellschaftsanteil von 40 Prozent an Sustainalytics erworben hat. Die Direktinvestition stellt einen wichtigen Meilenstein in Morningstars langfristiger Nachhaltigkeitsstrategie dar und verfolgt die Absicht, Sustainalytics‘ Fähigkeit zur Lieferung hochwertiger und innovativer ESG-Produkte und -Dienstleistungen an die globale Investment Community zu fördern.  

Im August 2015 kündigten die beiden Unternehmen eine strategische Zusammenarbeit an, die im März 2016 zur Einführung des Morningstar Sustainability Rating™ für globale Investmentfonds und börsengehandelte Fonds (ETFs) führte. Die Ratings, die heute mehr als 35.000 Investmentfonds und ETFs abdecken, verwenden Sustainalytics‘ auf die Unternehmensebene bezogene ESG-Research, mit der die Anleger beurteilen können, wie gut die in ihren Fonds gehaltenen Unternehmen ESG-Belange bewältigen. Das Sustainability Rating ist verfügbar in Morningstar Direct(SM), Direct Cloud, Morningstar Office(SM), Advisor Workstation, auf 15 weltweiten Morningstar Websites und in Data Feeds. Auf dem Sustainability Rating und seiner Zusammenarbeit mit Sustainalytics aufbauend, startete Morningstar im Oktober 2016 die Global Sustainability Index Family, eine Reihe von 27 globalen Aktienindizes, die dazu gestaltet sind, einen Standard für nachhaltiges Anlegen zu bieten. Zudem veröffentlichte Morningstar im April 2017 ESG-Kennzahlen auf Unternehmensebene für die Bestandspositionen von 35.000 Investmentfonds und ETFs und die Morningstar Portfolio Sustainability Reports, sowie im Juni 2017 ein Tool, das den Anlegern ein Screening der Portfolios unter verschiedenen ethischen Gesichtspunkten ermöglicht.

„Der Ausbau dieser Beziehung ermöglicht es uns, die Expertise zu nutzen, die Sustainalytics über die letzten 25 Jahre aufgebaut hat, und an die Dynamik seit Einführung des Sustainability Ratings anzuknüpfen“ erklärte Kunal Kapoor, Chief Executive Officer von Morningstar. „Wir haben heute die größte Abdeckung des ESG-Anlageuniversums und freuen uns darauf, auch weiterhin die zunehmend komplexen ESG-Bedürfnisse und -Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, durch integrierte Lösungen und innovatives Research, das gute Unternehmensführung, geringere Kosten und Transparenz für die Anleger hervorhebt.“

Studien, die das Wachstum im Bereich des verantwortlichen Investierens belegen, gibt es reichlich. Nach Angaben der Global Sustainable Investment Alliance sind fast 30 Prozent der professionell verwalteten Vermögenswerte heute mit Strategien für verantwortliches Investment verbunden. Auf der institutionellen Ebene sind jetzt mehr als 1.700 Fondsgesellschaften, Eigentümer von Kapitalanlagen und andere Finanzmarktteilnehmer Unterzeichner der von den Vereinten Nationen unterstützten Prinzipien für verantwortliches Investieren (Principles for Responsible Investment (PRI)), die ein verwaltetes Vermögen von mehr als 62 Billionen US-Dollar repräsentieren.

„Wir heißen Morningstar als einen neuen und wichtigen Gesellschafter willkommen“, erklärte Michael Jantzi, Chief Executive Officer von Sustainalytics. „Die enge Zusammenarbeit mit Morningstar in den letzten zwei Jahren hat dabei geholfen, den Vertrieb unseres ESG-Researchs auszuweiten und Sustainalytics die Zusammenarbeit mit weiteren Fondsgesellschaften und Eigentümern ermöglicht, um ESG in deren Anlageprozesse zu integrieren. Unser gesamtes Führungsteam ist über die Vertiefung unserer Beziehung zu Morningstar und die Fortsetzung der Zusammenarbeit erfreut, um den Anlegern weltweit bedeutsame ESG-Einblicke und innovative Produkte und Dienstleistungen zu erbringen.“

Als Teil der Transaktion wird Steven Smit, Head of Sustainability bei Morningstar, der Sustainalytics Geschäftsführung beitreten, und das Führungsteam von Sustainalytics hat eine Minderheitsbeteiligung am Unternehmen übernommen.

Über Sustainalytics
Sustainalytics ist ein unabhängiges Unternehmen für ESG- und Corporate-Governance-Research, -Ratings und -Analysen, das Anleger in aller Welt bei der Entwicklung und Umsetzung verantwortlicher Anlagestrategien unterstützt. Mit weltweit 13 Niederlassungen arbeitet Sustainalytics mit institutionellen Anlegern zusammen, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Informationen und -Beurteilungen in ihre Anlageprozesse einbeziehen. Heute hat das Unternehmen mehr als 300 Mitarbeiter, darunter 170 Analysten mit vielfältiger multidisziplinärer Expertise in mehr als 40 Sektoren. Bei der IRRI-Umfrage wählten die Anleger Sustainalytics über drei aufeinanderfolgende Jahre, von 2012 bis 2014, zum besten unabhängigen Research-Unternehmen für verantwortliches Investieren, und in den Jahren 2015 und 2016 wurde Sustainalytics für die ESG-Research wie auch für die Corporate-Governance-Research unter den drei besten Unternehmen genannt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sustainalytics.com.

Morningstar Deutschland GmbH

Morningstar, Inc. ist ein führender Anbieter von unabhängigem Investment-Research in Nordamerika, Europa, Australien und Asien. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Angebot von Produkten und Dienstleistungen für Privatanleger, Finanzberater, Fondsgesellschaften, Anbieter und Sponsoren von Pensionsplänen und institutionelle Investoren an. Morningstar liefert Daten und Erkenntnisse aus Research zu einem breiten Spektrum von Anlageangeboten, wie verwalteten Anlageprodukten, börsennotierten Unternehmen, privaten Kapitalmärkten und weltweiten Real-Time-Daten. Morningstar bietet auch Beratungsdienstleistungen über ihre Tochtergesellschaften für Anlageberatung an, die zum 31. März 2017 ein beratenes und verwaltetes Vermögen von mehr als 200 Mrd. US-Dollar verzeichnen. Das Unternehmen hat Niederlassungen in 27 Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Aktion Pflanzenpower: Gesundes Essen in der Mittelschule Bergkirchen

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am vergangenen Freitag fand in der Mittelschule Bergkirchen eine Informations- und Kochveranstaltung im Rahmen der Aktion Pflanzenpower zur gesunden...

VW Bank - Widerruf Autokredit: erstes Landgericht gibt Klage statt

, Finanzen & Versicherungen, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesells­chaft mbH erstreitet bundesweit das erste Urteil aus einem Widerruf eines Autokredits gegen...

Disclaimer