Mehr als eine Uhr: Adrenalin und Extremsport

Die italienische Trendmarke Sector No Limits entwickelt Uhren und Schmuck, bei denen es immer auch um sportliche Grenzerfahrungen geht

(lifePR) ( Pforzheim, )
Es gibt reine Sportuhren und es gibt reine Freizeituhren. Die Uhren von Sector No Limits bewegen sich an der Grenze der beiden Segmente und verbinden so das Beste aus beiden Welten.

Die Sport- und Pulsuhren der italienischen Trendmarke Sector No Limits haben viele Einsatzgebiete: Läufer tragen sie genauso, wie Radrennfahrer oder Extrem-Kletterer - Anfänger ebenso wie Profis. Die aktuelle Kollektion zeigt, wie man die hoch liegende Messlatte in den drei Disziplinen Leistung, Verlässlichkeit und Action bei gleichzeitigem ästhetischen Anspruch locker überspringt. Mit den Linien "Urban", "Mountain", "Marine", "Racing" und "Contemporary" werden auch die Grenzen zwischen Freizeit und Sport weiter verschoben. Zusätzlich finden sich in der Linie "Sector Expander" Uhren mit Schrittzähler, GPS-Bestimmung und Cardio-Funktion.

Im Mittelpunkt der aktuellen Kollektion steht die Reihe "230". Diese zeichnet sich aus durch Dreizeiger- und Multifunktionsuhren, Leder- und Metallarmbänder, in aufregenden Farben oder klassischem Schwarz. Die Reihe "Mountainmaster" zeigt, wie gut Form und Funktion zusammen passen können: Touch- und Scrollscreen, digitaler Kompass, Höhenmesser, Thermometer und Barometer sorgen für Orientierung in jeder Lage.

Die Marke Sector No Limits wird seit ihrem Start mit extremen sportlichen Herausforderungen in Verbindung gebracht. Dafür steht auch das Sector No Limits-Teams, eine Gruppe von weltweit bekannten Extrem-Sportlern aus den Disziplinen Sportklettern, Bike Trail und Speedski. Zur Zeit sind dies der kalifornische Extremkletterer Chris Sharma, der spanische "Seven Summits"-Alpinist Jesus Calleja und der Italiener Simone Origone, der kürzlich mit 251,40 km/h den neuen Weltrekord im Speed-Skiing aufstellte. In diesem Jahr ist der deutsche Triathlet Uwe Widmann neu im Team aufgenommen worden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.