Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155083

Studie: Onlinehandel mit Gebrauchtwaren auf dem Vormarsch

(lifePR) (Berlin, ) .
- Zwei Drittel der Verbraucher nutzen für den Verkauf von gebrauchten Artikeln wie Bücher, CDs/DVDs und Spiele mittlerweile das Internet
- Aktuelle Studie von Online-Ankaufsservice Momox erhältlich unter Tel.: 0611 / 973150, Fax: 0611 / 71 92 90 oder E-Mail: team@euromarcom.de
- "Geld" ist für etwa ein Drittel der Befragten Hauptgrund für den Verkauf gebrauchter Artikel

Der Onlinehandel mit Gebrauchtwaren ist auf dem Vormarsch: Zwei Drittel der Verbraucher (66 Prozent), die im Zuge des Frühjahrsputzes ihre Regale und Keller ausmisten, nutzen für den Verkauf von gebrauchten Artikeln wie Bücher, CDs/DVDs und Spiele mittlerweile das Internet. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie*, die der Online-Ankaufsservice Momox in Auftrag gegeben hat. Demnach gibt es aber auch viele Verbraucher, die nicht mehr benötigte Gegenstände einfach verschenken beziehungsweise spenden (49 Prozent). Traditionelle Verkaufsmöglichkeiten wie Flohmärkte werden mit 24 Prozent (Mehrfachnennungen waren möglich) vergleichweise weniger genutzt.

Als Hauptgrund für den Verkauf gebrauchter Artikel geben etwa ein Drittel (34 Prozent) der Befragten "Geld" an. 30 weitere Prozent haben nach eigenen Angaben zudem "zu wenig Platz". Auf den nächsten Rängen finden sich "Geschmack hat sich geändert" (25 Prozent), Frühjahrsputz (8 Prozent) und Digitalisierung wieder. Letztgenannter Punkt spielt für immerhin drei Prozent der Verbraucher eine Rolle, da Musik und Videos digital gespeichert sind und deswegen die Originalmedien wie CDs und DVDs nicht mehr benötigt werden. Die ausführliche Studie zum Handel mit Gebrauchtwaren kann unter team@euromarcom.de angefordert werden.

* Für die empirische Untersuchung wurden 550 Verbraucher befragt.

Wie werden Sie gebrauchte Artikel wie Bücher, CDs, DVDs oder Spiele los, die Sie nicht mehr benötigen (Mehrfachnennungen erwünscht)?

1. Onlinehandel (bspw. Auktionen und Ankaufsservices) 66 %
2. Verschenken/Spenden 49 %
3. Flohmarkt 24 %
4. Entsorgen/Recycling 21 %
5. Günstig an Freunde verkaufen 13 %

(c) 2010 Momox

Warum verkaufen Sie gebrauchte Artikel wie Bücher, CDs, DVDs oder Spiele?

1. Geld 34 %
2. zu wenig Platz 30 %
3. Geschmack hat sich geändert 25 %
4. Frühjahrsputz 8 %
5. Digitalisierung 3 %

(c) 2010 Momox

MOMOX GmbH

Momox (http://www.momox.de) ist der führende Online-Ankaufsservice für Bücher, CDs, DVDs und Spiele. Seit 2006 wurden insgesamt etwa 3 Mio. CDs, DVDs und Spiele und über 1,5 Mio. Bücher angekauft. Über http://www.momox.de kann man CD-, DVD-, Spiele- oder Bücher-Sammlungen mit wenig Aufwand zu Geld machen. Der Momox-Gründer Christian Wegner steht beispielhaft für den Aufstieg vom Arbeitslosen zum erfolgreichen Medien-Unternehmer mit mittlerweile rund 70 Mitarbeitern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Die Bibel ist etwas ungeheuer Kostbares"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm,...

"Effektive Leitung ist die Frucht der Rechtfertigung"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Im Rahmen der Eröffnungsveranstalt­ung des zehnten Kongresses christlicher Führungskräfte in Nürnberg hat der indische Philosoph und Sozialreformer...

LHR – Juristen im Sport

, Medien & Kommunikation, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

LHR – Marken, Medien, Reputation – setzt einen deutlichen Schwerpunkt im Sportrecht und positioniert sich auch aktiv im Sport. Wir sind Experte...

Disclaimer