Dienstag, 22. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 679576

Mofakalender 2018: Das schönste Geschenk für Mofafans

Wer Töfflis mag, wird diesen Kalender lieben: Die Mofakult AG lanciert bereits zum vierten Mal den attraktiven Mofakalender, den es auch für das Jahr 2018 in zwei Ausführungen gibt

Frauenfeld, (lifePR) - Knisterende Erotik, atemberaubende Kulissen und mittendrin die zweirädrigen Lieblinge von Generationen: Das ist der Mofakalender. Im Oktober 2014 begeisterte die Mofakult AG erstmals mit einer bildgewaltigen Monatsübersicht für alle Zweitaktfans, in der die kultigen Gefährte gemeinsam mit heissen Models für Furore sorgten. Seither liess es sich das erfolgreiche Jungunternehmen aus Frauenfeld nicht nehmen, jedes Jahr aufs Neue einen Kalender aufzulegen. Seit der Edition 2017 hat die Kundschaft zudem die Wahl, ob sie ihre knatternden Lieblinge zusammen mit betörenden Models oder doch lieber mit den Zweirädern im Mittelpunkt an die Wand hängen möchten: Der Mofakalender «Original» heizt dank scharfen Kurven mächtig ein, während der Mofakalender «Classic» sich vor allem auf das Wesentliche - die Mofas - konzentriert.

Auch die Ausgabe 2018 im beliebten A3-Format (42 x 30 cm) bietet selbstverständlich diese Wahlmöglichkeit, wobei in Anbetracht der fantastischen Bilder davon ausgegangen werden darf, dass sich die meisten Mofafans gleich beide Kalender sichern. Umso mehr, weil sie im Paket einige Franken sparen können: Das Kalenderduo kostet nämlich inklusive Versand nur 46.90 statt 54.80 Franken im Einzelverkauf (Mofakalender 2018 «Originals» 29.90, Mofakalender 2018 «Classic» 24.90 Franken; jeweils inklusive Versandkosten). Einzelne Sujets aus den Kalendern sind überdies als Poster verfügbar.

Die beiden Mofakalender können ab sofort unter www.mofakalender.ch bestellt werden. Dort gibt es ausserdem spannende Hintergrundinformationen, etwa zum Making-of.

Zusammen mit dieser Medienmitteilung erhalten Sie je ein druckfähiges Bild mit Auszügen aus den Mofakalendern 2018. Weiteres Bildmaterial oder auch Kalender für Verlosungen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

 

Mofakult AG

Was 2010 in der elterlichen Garage des Jungunternehmers Marc Zürcher mit dem Handel einzelner Occasionsersatzteile begann, ist heute zum führenden Handelsunternehmen in der Schweizer Mofaszene herangewachsen. Mit rund 10'000 ab Lager lieferbaren Artikeln bietet die Mofakult AG ihren Kunden das umfangreichste Sortiment rund um die Kulttöffli der 60er, 70er und 80er Jahre an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Masterstudierende der TH Wildau beim internationalen Workshop für Strategisches Management in Poznań/Polen

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau

Eine Gruppe von zehn Studierenden des Masterstudiengangs Europäisches Management der Technischen Hochschule Wildau nahm vom 16. bis 19. April...

Datenschutzgrundverordnung - ganz praktisch

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Für viele Betriebe ist die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutzgrundvero­rdnung (DSGVO) ein Damoklesschwert. Denn sie müssen bis zu...

Portraitfotografie und Modellieren von Händen und Füßen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Das Portrait ist unumstritten ein wichtiges fotografisches Genre. Es stellt Fragen nach Identität und Abbildbarkeit von Individuen. Es hat den...

Disclaimer