Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660668

Große Mehrheit der Aktionäre stimmt sämtlichen Tagesordnungspunkten zu

Wiesloch, (lifePR) - .

- Dividende von 8 Cent je Aktie beschlossen
- MLP Vorstand und Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung in Wiesloch mit jeweils mehr als 98 Prozent entlastet
- Aktionäre entscheiden sich für Umwandlung der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE)

Auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung der MLP AG im Wieslocher Palatin Kongress- und Kulturzentrum haben die Aktionäre sämtlichen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt.

So votierten 99,99 Prozent für die vorgeschlagene Gewinnausschüttung von 8 Cent je Aktie. Vorstand und Aufsichtsrat wurden mit 99,99 bzw. 98,53 Prozent entlastet. Mit 98,73 Prozent haben die Aktionäre auch den Vorschlag angenommen, die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2017 zu bestellen.

Zustimmung gab es zudem für die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien (99,79 Prozent) und die Ermächtigung zum Einsatz von Eigenkapitalderivaten beim Erwerb eigener Aktien (99,79 Prozent). Ein wesentlicher Unterschied zum bisherigen Vorratsbeschluss ist, dass die zurückgekauften Aktien auch für Beteiligungsprogramme für Führungskräfte, Mitarbeiter und MLP Berater im Konzern eingesetzt werden können. Damit soll das bisherige Beteiligungsprogramm für MLP Berater der MLP Finanzdienstleistungen AG, das an eine Bonuszahlung gekoppelt ist, abgelöst werden. Ziel ist es, die partnerschaftliche Komponente im MLP Geschäftsmodell weiter zu steigern.

Bei der Beschlussfassung über die formwechselnde Umwandlung der Gesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) waren 99,79 Prozent Ja- Stimmen zu verzeichnen.

Insgesamt haben mehr als 450 Aktionäre an der Hauptversammlung teilgenommen.

Sie vertraten rund 71,40 Prozent des Grundkapitals.

MLP AG

Die MLP Gruppe ist der Partner in allen Finanzfragen - für private Kunden genauso wie für Firmen und institutionelle Investoren. Mit vier Marken, die in ihren Märkten jeweils führende Positionen einnehmen, bieten wir ein breites Leistungsspektrum:

· MLP Finanzdienstleistungen AG: Gesprächspartner in allen Finanzfragen
· FERI AG: Investmenthaus für institutionelle Investoren und große Privatvermögen
· DOMCURA AG: Assekuradeur mit Fokus auf privaten und gewerblichen Sachversicherungen
· TPC GmbH: Spezialist im betrieblichen Vorsorgemanagement für Unternehmen Ausgangspunkt in allen Bereichen sind die Vorstellungen unserer Kunden. Darauf aufbauend stellen wir ihnen ihre Optionen nachvollziehbar dar, so dass sie selbst die passenden Finanzentscheidungen treffen können. Bei der Umsetzung greifen wir auf die Angebote aller relevanten Produktanbieter zurück. Grundlage sind wissenschaftlich fundierte Marktund Produktanalysen. Manfred Lautenschläger und Eicke Marschollek haben MLP 1971 gegründet. Bei MLP sind gut 1.900 selbstständige Kundenberater und knapp 1.700 Mitarbeiter tätig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Aktion Pflanzenpower: Gesundes Essen in der Mittelschule Bergkirchen

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am vergangenen Freitag fand in der Mittelschule Bergkirchen eine Informations- und Kochveranstaltung im Rahmen der Aktion Pflanzenpower zur gesunden...

VW Bank - Widerruf Autokredit: erstes Landgericht gibt Klage statt

, Finanzen & Versicherungen, Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesells­chaft mbH erstreitet bundesweit das erste Urteil aus einem Widerruf eines Autokredits gegen...

Disclaimer