Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 367668

PortGround startet am Leipzig/Halle Airport Pilotkurs "Fachmann/-frau AirCargo"

Neues Qualifizierungsangebot mit IHK-Zertifikat

Leipzig, (lifePR) - In diesen Wochen führt PortGround erstmals ein IHK-Praxistraining "Fachmann/-frau AirCargo" durch. Mit dem neuen, bundesweit einzigartigen Konzept einer Qualifikation mit IHK-Zertifikat erwerben die Teilnehmer alle notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen, um als umfassend ausgebildete Fachkräfte an jedem internationalen Verkehrsflughafen in Deutschland eingesetzt werden zu können. Die PortGround verfügt als erfahrenes Dienstleistungsunternehmen über eine bereits 10-jährige Tradition in der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern der Bereiche Bodenverkehrsdienste sowie Luftfrachtabfertigung.

Der Kurs "Fachmann/-frau AirCargo" zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus, basierend auf prozessbezogenem Lernen im unmittelbaren Arbeitsumfeld. In Kleingruppen mit bis zu sechs Teilnehmern schulen erfahrene Trainer die Kursteilnehmer. Dank dieses hohen Ausbildungsstandards bieten sich den Absolventen nach dem erfolgreichen Abschluss beste Chancen für eine Weiterbeschäftigung im Tätigkeitsfeld Luftfrachtumschlag.

Inhaltlich umfasst die Qualifikation eine Grundeinweisung in den Bereichen Luftsicherheitsschulung, Sicherheitsbestimmungen, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Gefahrgut. Des Weiteren werden die Themen Frachtumschlag, Ladungssicherung und Transport behandelt. Hinzu kommen die Ausbildungsinhalte: Lagern und Kommissionieren, Frachtimport, Export und Dokumentation. Alle Ausbildungsmodule werden einzeln mit Tests abgeschlossen und nach dem Bestehen einer finalen Prüfung IHK-zertifiziert.

Die Qualifizierungsmaßnahmen starten regelmäßig zum Quartalsanfang und dauern 60 Tage, von denen rund 90 Prozent auf den Praxisteil entfallen.

"Mit dem Start des neuen, bundesweit einmaligen IHK-Praxistrainings "Fachmann/-frau AirCargo" erweitert PortGround ihr erfolgreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm, das dank hoher Standards und Praxisnähe seine Absolventen beste Zugangsmöglichkeiten zum Tätigkeitsbereich Luftfracht und Logistik bietet", resümiert Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin der PortGround GmbH.

Weitere Aus- und Weiterbildungsangebote der PortGround

Bereits der sechste Kurs "Fachmann/-frau Flugzeugabfertigung" endete Anfang November mit der Übergabe des IHK-Zertifikats. Damit haben bislang 39 Teilnehmer erfolgreich den Kurs absolviert, die im Anschluss alle in Beschäftigungsverhältnisse übergingen. Weitere 15 Kursteilnehmer absolvieren aktuell die Praxistrainings.

Diese Kurse sind in drei Module, mit wechselnden Theorie- und Praxisteilen gestaffelt. Zu Beginn erfolgt eine Grundschulung inklusive Sicherheitsbestimmungen, Arbeits- und Gesundheitsschutz und weiteren Inhalten. Das zweite Modul umfasst die Gepäcksortierung, inklusive Verladung und Transport sowie die Flugzeugabfertigung von Schmalrumpfflugzeugen. Im dritten Modul wird die Flugzeugabfertigung der Großraumflugzeuge behandelt.

Detaillierte Informationen zu den IHK-Praxistrainings sowie zur Flugzeugenteisung finden Interessentinnen und Interessenten unter www.por†ground.com

Mitteldeutsche Flughafen AG

PortGround ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. Sie bietet an den Flughäfen Leipzig/Halle Airport und Dresden International Bodenabfertigungs- und Frachtdienstleistungen sowie weitere Serviceleistungen an. Mit derzeit ca. 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einer umfangreichen Flotte von modernsten Fahrzeugen und Geräten für die Flugzeug- und Luftfrachtabfertigung kann PortGround ihre Einsatzfähigkeit 365 Tage im Jahr rund um die Uhr garantieren. Sie arbeitet dabei an den beiden Standorten mit ansässigen Unternehmen partnerschaftlich und teilweise in Kooperationen zusammen.

PortGround ist in der Lage, alle Flugzeugtypen und Luftfrachten mit zeitgemäßen technologischen Verfahren und nach internationalen Standards abzufertigen. Das Leistungsspektrum des Unternehmens erstreckt sich von der Be- und Entladung der Flugzeuge inklusive aller Transporttätigkeiten auf dem Vorfeld bis hin zu Aufgaben des Flugzeugservices, zu denen unter anderem das Schleppen der Flugzeuge, die Anlasshilfe, die Innenreinigung sowie die Wasserver- und Entsorgung gehören. Während der Wintermonate ist PortGround auch für die Flugzeugenteisung verantwortlich. Im Bereich der Luftfracht bietet sie neben der physischen und dokumentarischen Abfertigung der Frachten auch Trucking Services an. Insbesondere im Rahmen der bestehenden Kooperationen zwischen der Mitteldeutschen Airport Holding und der Shenzhen Airport Group sowie dem Shanghai Pudong International Airport (PVG) kann das Unternehmen darüber hinaus auf ein internationales Netzwerk an Kontakten zurückgreifen.

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, eines Unternehmens der Öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround. Im Jahr 2011 bewältigte der Konzern 99.184 Flugzeugbewegungen und fertigte rund 4,2 Millionen Fluggäste sowie 760.737 Tonnen Fracht ab. Der Konzern beschäftigt direkt 1.027 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind insgesamt 8.802 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, einem Unternehmen der Öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2011 bewältigte der Konzern 99.184 Flugzeugbewegungen und fertigte rund 4,2 Millionen Fluggäste sowie 760.737 Tonnen Fracht ab. Der Konzern beschäftigt direkt 978 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 38 Auszubildende. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind 7.396 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hohe Schule der Betriebswirtschaft „Bilanzen lesen und verstehen“

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Für die Beurteilung der wirtschaftlichen Lage und der Ertragskraft eines Unternehmens ist der Jahresabschluss die wesentliche Informationsquelle....

Investition in die Zukunft: Qualifikation zum Aus- und Weiterbildungspädagogen (IHK)

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer sich mit dem Thema Weiterbildung und aufsteigenden Berufsqualifikatione­n beschäftigt, wird feststellen, dass der allgemeine Fokus immer...

Ausbildereignungsschein – wer ausbilden will, braucht ihn!

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Der Ausbildereignungssch­ein berechtigt und qualifiziert zur fachlichen Ausbildung junger Fachkräfte im Betrieb. Die fachliche Qualifikation...

Disclaimer