Mehr Verkehr an den mitteldeutschen Flughäfen im ersten Halbjahr 2008

Frachtumschlag am Flughafen Leipzig/Halle erreicht fast 200.000 Tonnen - Passagierzahlen in Dresden mit solidem Wachstum - Passagierrückgang in Leipzig/Halle

(lifePR) ( Leipzig, )
Auf den beiden Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden, die zur Mitteldeutschen Flughafen AG gehören, sind im ersten Halbjahr 2008 teilweise erhebliche Zuwächse verzeichnet worden.

In diesem Zeitraum wurden 46.195 Starts und Landungen auf beiden Flughäfen gezählt (Leipzig/Halle 28.326; Dresden 17.869). Dieses Ergebnis entspricht einem Wachstum von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Leipzig/Halle 17,4 Prozent; Dresden 4,3 Prozent).

Durch die erfolgte Inbetriebnahme des DHL-Drehkreuzes am Flughafen Leipzig/Halle haben vor allem Flüge von DHL und Lufthansa Cargo zum Wachstum beigetragen. Dies spiegelt sich auch in dem um 580 Prozent (Leipzig/Halle 585 Prozent) auf 194.397 Tonnen gestiegenen Frachtaufkommen wider (Leipzig/Halle 194.222 Tonnen).

Dagegen war das Passagieraufkommen in Mitteldeutschland mit 1.999.815 Fluggästen im ersten Halbjahr 2008 leicht rückläufig (-2,3 Prozent). In Leipzig/Halle wirkten sich mit einem Rückgang um 7,6 Prozent auf 1.131.541 Fluggäste besonders die Einstellung der Low- Cost-Verbindungen von TUIfly sowie das seit März 2008 geltende Nachtflugverbot für Passagiermaschinen negativ aus.

Am Flughafen Dresden wuchs die Zahl der Passagiere im gleichen Zeitraum um 5,5 Prozent auf 868.274.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.