Mittwoch, 23. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 565808

Antonow 225 befördert 185 Tonnen nach China

Heute besucht erneut die Antonow 225 den Flughafen Leipzig/Halle / Es ist der mittlerweile 18. Besuch des weltgrößten Flugzeuges, das ein Unikat ist

Leipzig, (lifePR) - Die Antonow 225 wird nach der Landung durch PortGround, ein auf Flugzeug- und Frachtabfertigung spezialisiertes Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Flughafen AG, mit rund 185 Tonnen Maschinen-Elementen ‎beladen.

Der Abflug nach China ist für morgen früh 8 Uhr vorgesehen. Ein weiterer Einsatz dieser Art ist für den 17. beziehungsweise 18. Dezember geplant.

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Flug-hafen AG. 2014 wurden 2.331.399 Fluggäste und 910.708 Tonnen Luftfracht registriert. Leipzig/Halle Airport ist damit der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland.

Der Airport ist an die Autobahnen A 9 und A 14 angebunden und verfügt über einen in das Zentralterminal integrierten Bahnhof. Von Bahnhof und Parkhaus gelangen Passagiere direkt in den Check-in-Bereich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Minister Scheuer zum Lkw-Notbremsassistenten

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Andreas Scheuer: „ Unlängst haben viele Unfälle dazu geführt, dass es eine neue Diskussion über die Notbremsassistenten...

Der Erste Weltkrieg

, Medien & Kommunikation, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Nach landesweit 22 Stationen schließt die Wanderausstellung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) zum Ersten Weltkrieg...

Zwischen Zwang und Dwang und Wohnbesiedlung - EDITION digital legt Geschichte kleiner Schweriner Halbinsel vor

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

„Der Dwang. Die Geschichte einer kleinen Schweriner Halbinsel im Ostorfer See“ – so lautet der Titel der jüngsten Neuerscheinung der EDITION...

Disclaimer