Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 427088

Mitsubishi Motors verstärkt das Groß- und Gewerbekundengeschäft

Dennis Lindroth verantwortet zusätzliches Aufgabengebiet / Mit ASX, Outlander, Pajero, L 200 und i-MiEV gut aufgestellt im Flottengeschäft

Rüsselsheim, (lifePR) - Unter der Leitung von Dennis Lindroth baut Mitsubishi Motors ab sofort das Groß- und Gewerbekundengeschäft weiter aus. Das zusätzliche Aufgabengebiet wird in die Abteilung Sales Support & Green Mobility des Mitsubishi Managers integriert. Zur Unterstützung stehen Lindroth zwei Key Account Manager zur Seite: Dieter Gathof und Peter Siegert kümmern sich aktiv um bestehende Rahmenvertragspartner und um die Akquisition von neuen, potentiellen Kunden.

„Mit den Modellen ASX, Outlander, Pajero, L200 und dem Elektroauto i-MiEV bieten wir die richtigen Fahrzeuge für den Bedarf zahlreicher Gewerbebetriebe und Flottenkunden. Darüber hinaus stehen aktuell für den Outlander gesonderte Incentive Programme zur Verfügung, die es erlauben, jedem Kunden ein mehr als attraktives Angebot zu unterbreiten“, so Lindroth. Er berichtet in seiner erweiterten Funktion wie bisher direkt an den Vertriebsleiter der Mitsubishi Motors Deutschland GmbH, Harald Schallenberg. Weitere Informationen unter fleet@mitsubishi-motors.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

CAYU ab sofort in Schwarzgelb: Kooperation von Opel und BVB geht in die nächste Runde

, Mobile & Verkehr, Opel Automobile GmbH

„Passt perfekt“: Neueröffnung des BVB-FanShops im CentrO Oberhausen mit BVB‑Geschäftsführer Watzke und Opel Deutschland-Chef Keller Innovatives...

Viel sicherer und total begeistert

, Mobile & Verkehr, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Diese Situation dürfte jeder Motorradfahrer kennen: In Schräglage geht es in die unübersichtliche  Kurve und da liegt plötzlich ein Hindernis...

Scheuer: Größte Reform in der Geschichte der Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Scheuer hat am 19.4.2018 auf der Verkehrsministerkonf­erenz in Nürnberg Standortkonzepte zur Infrastrukturgesells­chaft...

Disclaimer