Samstag, 26. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 218848

Estland erhält 507 Mitsubishi i-MiEV

Bislang größter Einzelauftrag für das Elektrofahrzeug / Einsatz im Rahmen staatlicher Sozialprojekte / Emissionsankauf für weitere Umweltschutz-Konzepte

Hattersheim, (lifePR) - Die Regierung des baltischen Staates Estland erhält in kürze 507 Mitsubishi i-MiEV. Dies ist der bislang größte Einzelauftrag für das Elektrofahrzeug, teilte die Mitsubishi Motors Corporation mit. Die Fahrzeuge werden in den kommenden Wochen von Japan aus verschifft.

Die estnische Regierung will den Mitsubishi i-MiEV vorzugsweise für soziale Projekte und die Wohlfahrt einsetzen. Gleichzeitig sollen mit dem Einsatz der Fahrzeuge die ehrgeizigen Klimaschutzziele Estlands realisiert werden, da der Mitsubishi i-MiEV im Fahrbetrieb keinerlei CO2-Emissionen verursacht. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Mitsubishi Corporation Emissionsrechte für zehn Millionen Tonnen Schadstoffausstoß erwerben. Dies ist im sogenannten "Green Investment Scheme" des Klimaschutzprotokolls von Kyoto geregelt. Die Erlöse fließen wiederum in Projekte für den Umweltschutz und erneuerbarer Energien. Mitsubishi Motors wird im Rahmen des Abkommens mit der estnischen Regierung technische Unterstützung anbieten und das Land bei der Überwachung des verringerten CO2-Ausstoßes beraten.

Der Mitsubishi i-MiEV ist das weltweit erste in Großserie hergestellte Elektrofahrzeug. Das Modell wird seit Sommer 2009 in Japan verkauft. Mittlerweile wird der i-MiEV auch in Hong-Kong, Australien und als Linkslenkerversion auf europäischen Märkten angeboten, unter anderem Deutschland. Die Einführung in Nord-Amerika und Kanada ist für Herbst vorgesehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Niesmann+Bischoff Eigner-Club zu Gast im Goldschmitts

, Mobile & Verkehr, Goldschmitt gastrovent GmbH & Co.KG

- 60 NiBi-Luxusmobile und ca. 120 Personen zu Gast bei Goldschmitts - Haupteinladung erfolgte durch Goldschmitt Fahrzeugtechnik Das „Goldschmitts“...

Irrtümer: Automatik-Getriebe verbrauchen mehr und sind lahm

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Autos mit Automatikgetriebe hatten früher einen Ruf, der sich zum Teil bis heute hält: Sie erhöhen den Kraftstoffverbrauch, machen das Auto langsam...

PSA-Chef Tavares: Milliarden-Einsparungen bei Opel im Plan

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der neue Opel-Mutterkonzern PSA ist offenbar auf einem guten Weg, die geplanten Einsparungen von jährlich 1,1 Milliarden Euro ab dem Jahr 2020...

Disclaimer