Freitag, 17. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 457946

5-Sterne-Bestwert für den Outlander PHEV im Euro NCAP-Crashtest

Rüsselsheim, (lifePR) - .
- Mitsubishi Plug-in-Hybridmodell erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen
- Seit dem Marktdebüt bereits 12.000 Bestellungen (bis 18. November 2013) in Europa

Die zukunftsweisenden Mitsubishi-Modelle mit elektrobasierten Antriebsystemen verbinden nicht nur auf faszinierende Weise Effizienz und Nachhaltigkeit mit Dynamik und Fahrvergnügen, sie erfüllen auch höchste Sicherheitsanforderungen - das zeigen aktuell die Ergebnisse des neuen Plug-in-Hybridmodells Outlander PHEV im Euro NCAP-Crashtest, der diese Prüfung mit dem Maximalergebnis von fünf Sternen absolvierte. Das Unterflur-Batteriepaket und die Komponenten des elektrischen Hochspannungssystems bewiesen exzellente Sicherheitsreserven und überstanden den Test unbeschadet. Die Ergebnisse im Detail:

- Insassenschutz: 88 %
- Kindersicherheit: 84 %
- Fußgängerschutz: 64 %
- Aktive Sicherheit: 81%

Darüber hinaus wurde das fortschrittliche, von der Euro NCAP-Gesellschaft bereits getestete Aktiv-Sicherheitssystem "Forward Collision Mitigation" zur Vermeidung von Frontalkollisionen ebenfalls in die Bewertung aufgenommen.

Zu den wesentlichen Elementen des Outlander PHEV-Sicherheitskonzepts zählen

- eine verstärkte Unterbodenkonstruktion mit zusätzlicher Vierstreben-Batterie-Rahmenstruktur für maximalen Kollisionsschutz;
- eine neue, wasserdichte Konstruktion der Batterieeinheit nach verschärften SUV-Standards (Fahren im Gelände);
- ein widerstandsfähiger, in eine stabile Rahmenschweißkonstruktion eingebetteter Metalleinsatz für die Batterieeinheit, der die Lebensdauer des Akkus erhöht und ihn vor elektromagnetischen Wellen schützt;
- eine spezielle Beschichtung des Batterie-Metalleinsatzes zum Schutz vor Steinschlag und losen Gegenständen auf der Straße.

Unmittelbar nach seinem Marktdebüt in Europa entwickelt sich der Outlander PHEV zum Erfolgsmodell. Bis zum 18. November 2013 wurden bereits 12.000 Bestellungen verbucht, in den Niederlanden liegt die Quote derzeit bei 100 neuen Aufträgen pro Woche - mit steigender Tendenz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kleiner Schaden, große Wirkung: Die Folgen von Bagatellunfällen werden schnell unterschätzt

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Tücke steckt schon in der Definition: Zwar ist klar, dass man von einem Bagatellunfall spricht, wenn nur geringer Schaden entstanden ist....

BMW-Entwicklungsvorstand Fröhlich: "Wir fokussieren uns auf den Fahrzeugcharakter"

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Im Interview verrät Entwicklungschef Klaus Fröhlich, dass BMW neue Projekte anders angeht als bisher. „Wir fokussieren uns bereits zu Beginn...

E-Bikes: Die wichtigsten Regeln

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Fahrräder mit elektrischer Unterstützung liegen nicht nur bei Senioren im Trend. Waren 2013 etwa 1,7 Millionen Pedelecs und E-Bikes auf deutschen...

Disclaimer