lifePR
Pressemitteilung BoxID: 167460 (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie)
  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie
  • Düsternbrooker Weg 94
  • 24105 Kiel
  • http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VII/vii_node.html
  • Ansprechpartner
  • Harald Haase
  • +49 (431) 988-4420

Was kommt nach der Bundeswehr? - Konversion richtig anpacken!

(lifePR) (Kiel, ) Zwei neue Broschüren hat das Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr herausgegeben. Die Konversion (Umwandlung) militärischer Liegenschaften zu einer sinnvollen zukunftsgerichteten zivilen Nachnutzung ist nach wie vor eine strukturpolitische Herausforderung für Schleswig-Holstein, weil sich die Bundeswehr immer noch in einem Veränderungsprozess befindet, in dessen Folge militärische Standorte aufgegeben werden. Hiervon war und ist Schleswig-Holstein in besonderer Weise betroffen.

Der Information der Bürgerinnen und Bürger zu diesem Thema dient die Broschüre "Was kommt nach der Bundeswehr?", während sich "Konversion richtig anpacken" in erster Linie an Entscheidungsträger richtet. Beide Broschüren können im Internet unter www.konversionsbuero.schleswig-holstein.de heruntergeladen oder bestellt werden oder beim "Konversionsbüro der Landesregierung im Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr, Düsternbrooker Weg 94, 24105 Kiel", angefordert werden.

Als eine Maßnahme zur Unterstützung der vom Truppenabbau betroffenen Standorte hat die Landesregierung bereits im Jahr 2001 ein Konversionsbüro beim Wirtschaftsministerium eingerichtet. Das Konversionsbüro ist auch im Zelt des Ministerpräsidenten (Stand Nr. 26) auf der Indigo-Meile (Politik und Gesellschaft) beim Schleswig-Holstein-Tag vom 4. bis 6. Juni 2010 am Obereiderhafen in Rendsburg zu finden.