lifePR
Pressemitteilung BoxID: 499862 (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie)
  • Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie
  • Düsternbrooker Weg 94
  • 24105 Kiel
  • http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VII/vii_node.html
  • Ansprechpartner
  • Harald Haase
  • +49 (431) 988-4420

Rückenwind für Maritimes Cluster Norddeutschland - Land gibt 400.000 Euro

Minister Meyer: "Zukunftsbranche wettbewerbsfähig und wetterfest aufstellen"

(lifePR) (Kiel, ) Die maritime Wirtschaft in Schleswig-Holstein mit ihren 1400 Unternehmen und rund 42.000 Beschäftigten kann weiter auf starken Rückenwind durch die Landesregierung setzen: Für die Fortführung des "Maritimen Clusters Norddeutschland (MCN)" für zunächst drei weitere Jahre übergab Wirtschaftsminister Reinhard Meyer heute (21. Juli) an den MCN-Projektträger, die Wirtschaftsförderung- und Technologie-Transfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) einen Förderbescheid über 400.000 Euro. "Die maritime Wirtschaft ist gerade für Küstenländer wie Schleswig-Holstein ein wichtiges Zukunftsfeld. Deshalb trägt die Landesregierung mit dieser Förderung dazu bei, dass die Branche wettbewerbsfähig und wetterfest aufgestellt ist", sagte Meyer bei der Übergabe des Bescheids an WTSH-Geschäftsführer Dr. Bernd Bösche.

Das MCN unterstützt neben Unternehmen vor allem auch Hochschulen und Forschungseinrichtungen und wurde Anfang 2011 als zentrale maritime Plattform für die Länder Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gegründet. Mit regionalen Geschäftsstellen in den drei Bundesländern sowie einer zentralen Koordinierung wird das Netzwerk von der WTSH gesteuert. Die IHK Nord sowie die IHK Schleswig-Holstein beteiligen sich ebenfalls finanziell am MCN.

Nach den Worten von Meyer und Bösche sei mit dem neuen Förderbescheid der Weg für weitere Investitionen und vor allem Innovationen geebnet. "Das führt zur mehr Wirtschaftskraft und damit zu neuen und hochqualifizierter Arbeitsplätze in Norddeutschland", sagte Meyer. Seit Gründung des MCN sei bereits eine Vielzahl von Projekten aus der Taufe gehoben worden - beispielsweise der 2013 gegründete Verein Service Point Kiel-Canal als länderübergreifende Initiative von derzeit 20 maritimen Unternehmen. Als gut besuchte Veranstaltungsreihe hat sich laut WTSH-Chef Bösche auch der "Kieler Marktplatz" etabliert, in dem das MCN und das Exzellenzcluster Ozean der Zukunft der Cristian-Albrechts-Universität zu Kiel aktuelle maritime Themen erläutern.

Das Maritime Cluster Norddeutschland verfügt aktuell über 200 Mitglieder.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.