Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154905

Bunt gefärbte Eier unbedenklich

(lifePR) (Potsdam, ) Zu Ostern werden wieder überall im Handel bereits gekochte und gefärbte Eier angeboten. Diese Eier sind durch eine spezielle Lackschicht geschützt und bis zu drei Monate haltbar. Man sollte jedoch darauf achten, dass die Schale unverletzt ist.

Die bunt gefärbten Eier aus dem Supermarkt sind mit Lebensmittelfarben behandelt, die gesundheitlich unbedenklich sind. Die Farbstoffe müssen auf den Verpackungen gekennzeichnet werden mit ihrer Bezeichnung oder der entsprechenden E-Nummer. Nicht jeder Mensch verträgt alle erlaubten Farbstoffe. Bei empfindlichen Menschen können allergische Reaktionen auftreten. Gerade die häufig verwendeten Azofarbstoffe sind für Allergiker bedenklich und können Hautrötungen oder Juckreiz auslö-sen.

Als Alternative stehen natürliche Farbstoffe zur Verfügung, die zwar nicht so kräftig leuchten, aber dafür garantiert unbedenklich sind. Am bekann-testen sind Zwiebelschalen und Rote Beete Saft.

Seit Anfang des Jahres sind Eier aus der Käfighaltung in Deutschland verboten. Es ist allerdings möglich, dass Eier aus Käfighaltung anderer Mitgliedstaaten der EU im Handel angeboten werden. Woher ein Ei kommt, kann man am Erzeugercode erkennen, der auf jedes Ei aufge-druckt ist. Die Erläuterung befindet sich auf der Verpackung.

Wer deutsche Eier aus Boden oder Freilandhaltung kaufen möchte, sollte sich den Stempelaufdruck auf den Eiern genau ansehen. Nach der Nummer für die Haltungsform (0= ökologische Erzeugung, 1= Freiland-haltung, 2= Bodenhaltung, 3= Käfighaltung) folgt die Abkürzung für das Erzeugerland. DE steht dabei für Deutschland. Die nächsten Zahlen ge-ben den Legebetrieb und die Stallnummer an. An den ersten beiden Stel-len der Betriebsnummer erkennt man das Bundesland. Brandenburg hat hier die Kennnummer 12.

Rohe Eier halten sich mindestens 28 Tage. Sie sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich dann Mikroorganismen nicht leicht vermeh-ren können. Schon beim Einkauf empfiehlt es sich darauf zu achten, dass die Eier frisch sind. Man erkennt das am Mindesthaltbarkeitsdatum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unnachahmlicher Rosso Grillo

, Essen & Trinken, Winzers Weine e.K.

„Ein Wein ist auch immer ein Stück Geschichte“, sagt Kai-Uwe Mensching von winzers.de, der mit dem 2010er Grillo Cabernet Franc DOC einen Tropfen...

Ökologisches Weingut Hubert Lay vom 24. bis 26. Februar 2017 in Berlin mit dabei

, Essen & Trinken, Ökologisches Weingut Hubert Lay

Auf der erfolgreichsten und zahlenmäßig auch größten Publikumsmesse in Deutschland, der WEINmesse Berlin, wird Hubert Lay mit seinen veganen...

Der Riesling Spätlese aus dem Ungsteiner Weilberg

, Essen & Trinken, Winzers Weine e.K.

Die Lage Weilberg ist eine der historischsten der Pfalz. Die Römer gründeten vor mehr als 2000 Jahre innerhalb einer neuen Siedlung ein Weingut,...

Disclaimer