Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 288519

"BioFach" 2012: Starker Auftritt Schleswig-Holsteins auf der wichtigsten Fachmesse für "Bio"-Produkte

Kiel/Nürnberg, (lifePR) - Schleswig-Holstein wird sich auf der Messe "BioFach" 2012 wieder mit einem starken Auftritt präsentieren: 16 Anbieter stellen auf einem 230 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand eine breite Palette hochwertiger Produkte aus ökologischer Erzeugung vor. Ergänzt wird das Angebot durch weitere spezielle Produkte und Dienstleistungen. Der schleswig-holsteinische Gemeinschaftsstand wird vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume organisiert. Weitere zehn Unternehmen aus Schleswig-Holstein präsentieren sich darüber hinaus mit eigenen Ständen bei der weltweit wichtigsten Fachmesse für "Bio"-Produkte. Das Angebot aus dem nördlichsten Bundesland umfasst zum Beispiel Getreide und Getreideprodukte, pflanzliche Rohstoffe, frisches und gefrostetes Gemüse, Käse, Geflügel und Geflügelprodukte, Feinkostprodukte, Honig, Instant-Heißgetränke und Süßwaren. Ergänzt wird das Sortiment durch Analysetechnik und Lebensmitteltechnik.

Landwirtschaftsministerin Dr. Juliane Rumpf sagte mit Blick auf den Messestart am Mittwoch (15. Februar): "Ich sehe dem starken Auftritt unseres Landes bei der BioFach 2012 wieder mit großer Zuversicht entgegen. Schleswig-Holstein hat ein ausgeprägtes Profil bei der Produktion, Veredelung und dem Handel mit Bio-Produkten." Bereits zum neunten Mal sei die heimische Land- und Ernährungswirtschaft mit einem Gemeinschaftsstand in den Nürnberger Messehallen vertreten, sagte die Ministerin. Insgesamt werden in Nürnberg vom 15. - 18. Februar über 2.500 Aussteller aus aller Welt auf rund 90.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche erwartet. Die Zahl der Fachbesucher dürfte voraussichtlich wie im Vorjahr bei rund 46.000 liegen.

In Schleswig-Holstein werden derzeit insgesamt 35.114 Hektar ökologisch bewirtschaftet. Das sind 3,7 Prozent der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche. Wichtige Produktbereiche für die 493 ökologisch wirtschaftenden landwirtschaftlichen Betriebe in Schleswig-Holstein sind Getreide, Obst und Gemüse, Milch sowie Fleisch von Rindern, Schweinen und Schafen. Hinzu kommen weitere 483 Betriebe aus nachgelagerten Bereichen wie Verarbeitungsunternehmen, Importeure, Lagerhalter oder Handelsunternehmen.

Folgende Unternehmen aus Schleswig-Holstein sind mit ihren Produkten auf dem Gemeinschaftsstand auf der "BioFach" in Halle 9 (Standnummern 9-317, 9-323 und 9-327) vertreten:

- Rohmilchkäserei Backensholz GmbH & Co. KG (Käse)
- Honig-Bracker GmbH (Honig)
- Heinrich N. Clausen GmbH & Co. KG (Getreideverarbeitung)
- Dithmarscher Geflügel GmbH & Co. KG (Geflügel und Geflügelprodukte)
- Krüger & Salecker Maschinenbau GmbH & Co. KG (Lebensmitteltechnik)
- Lübecker Marzipan-Fabrik von Minden & Bruhns GmbH & Co. KG (Marzipan)
- Müggenburg Pflanzliche Rohstoffe GmbH & Co. KG (pflanzliche Rohstoffe)
- Nordgetreide GmbH & Co. KG (Getreideprodukte)
- Planton GmbH (Analysetechnik)
- Popp Feinkost GmbH (Feinkost)
- RILA Feinkost GmbH & Co. KG / Jürgen Langbein GmbH (Feinkost)
- Gut Rosenkrantz Handelsgesellschaft für Naturprodukte mbH (Getreide und Getreideprodukte)
- Schoppe & Schultz GmbH & Co. KG (Instant-Heißgetränke, Trinkschokolade und Schokoladenpulver)
- Vermarktungsgesellschaft Bioland SH Naturprodukte GmbH & Co. KG (Vermarktung von landwirtschaftlichen Produkten)
- Westhof Bio-Gemüse GmbH & Co. KG (Gemüse)
- Bio-Frost Westhof GmbH (Tiefkühl-Gemüse)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer