Fußball-EM: Krawallmacher sind die Ausnahme

Innenminister Jäger zieht eine erste Bilanz nach Fanfesten

(lifePR) ( Düsseldorf, )
.
Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit:

Vier Tage nach dem Start der EM in Polen und der Ukraine zieht NRW Innenminister Jäger eine erste Bilanz. "Die vergangenen Tage haben gezeigt, dass Krawallmacher und gewaltbereite Fans die Ausnahme bei den öffentlichen Fanfeiern in NRW sind", sagte Jäger heute (12.6.) in Düsseldorf. "Die NRW-Polizei freut sich mit den friedlichen Fans, sie ist und bleibt aber weiterhin wachsam."

An insgesamt 1.175 Public Viewings in NRW wurden von Freitag vergangener Woche bis gestern rund 1,1 Millionen Besucher gezählt. Mit 324 verzeichneten Straftaten wie Körperverletzungen, Sachbeschädigungen oder Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz blieb die Zahl vergleichbar gering. Allerdings wurden insgesamt 133 Personen verletzt, darunter auch 20 Polizisten.

"Unsere Beamten lassen bei Autokorsos das nötige Fingerspitzengefühl walten", erklärte der Minister. Gleichzeitig mahnte er vor der Begegnung der DFB-Elf gegen die Niederlande: "Die Fans sollen jubeln und feiern, jedoch nicht die Regeln außer Acht lassen. Gegenseitige Rücksichtnahme ist gefordert." Bei Straftaten, Gefährdungen oder Verkehrsverstößen gibt es keinen Ermessensspielraum. Da schreitet die NRW-Polizei konsequent ein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.