Von A wie Anis bis Z wie Zimt: Die Migros bringt mit den LeChef «Spice Sticks» eine Innovation auf den Schweizer Gewürz-Markt

(lifePR) ( Zürich, )
.


Zu den 12 Sorten gehören Gewürznelken, Kurkuma, oder Zitronengrass.
Die Gewürzsticks sind beim Kochen einfach zu dossieren.
Sie reichen für zwei bis drei Portionen und sind wiederverschliessbar.
Die Sticks sparen Platz und verhindern Food Waste.


Es ist oft das gleiche Bild. In der Gewürzschublade von Schweizer Küchen herrscht Chaos. Es dauert lange bis man das gewünschte Gewürz gefunden hat. Und hat man dann das gesuchte Gewürz in der Hand kommt die Erkenntnis: das Gewürz ist abgelaufen oder verklumpt.

Die Migros hat das Bedürfnis erkannt und bringt eine Innovation auf den Schweizer Gewürzmarkt, die die oben beschriebene Situationen in Zukunft verhindern soll: Die Gewürzsticks von LeChef. Die Röhrchen enthalten eine Menge, die gezielt für zwei bis drei Anwendungen berechnet ist. Die Gewürzsticks sind handlich, praktisch in der Anwendung und wiederverschliessbar. Durch das kleine Volumen nehmen sie zudem in der Schublade sehr wenig Platz ein.

Die Gewürzsticks sollen Köche dazu ermuntern, neue Gerichte auszuprobieren. Darum ist der Grossteil der Gewürze saisonal und/oder exotisch. Im Sortiment sind dementsprechend vermehrt Gewürze enthalten, die Köche nur während eines gewissen Zeitraumes (zum Beispiel in der Weihnachtszeit), oder selten verwenden. Aufgrund ihrer Grösse minimieren die Gewürzsticks so auch das Risiko, dass das Gewürz abläuft und dann entsorgt werden muss.

Zwölf Gewürze finden Kochinteressierte ab sofort in den Gewürzregalen der Migros-Filialen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.