Moritz Milatz und Jan Förster siegen beim Run & Bike

(lifePR) ( Freiburg, )
Zusammen mit Laufpartner Jan Förster gewann Moritz Milatz die 18. Auflage des Cross-Klassikers Run & Bike im südbadischen Reute. Bei widrigen Temperaturen um den Gefrierpunkt und leichtem Schneegeriesel, starteten Sonntagnachmittag Punkt 14:30 Uhr die Läufer der 67 gemeldeten Teams in die Eröffnungsrunde. Der Deutsche Meister Moritz Milatz vom BMC Racing Team hatte am Vortag noch umdisponieren müssen. Sein vorgesehener Laufpartner Andreas Böcherer, Weltklasse-Triathlet und guter Freund von Moritz, musste kurzfristig absagen. Adäquater Ersatz war mit Läufer-Ass Jan Förster schnell gefunden. Dieser hatte den Run & Bike schon 2009 als Läufer gewonnen. Für Moritz Milatz war es nun sogar bereits der dritte Sieg: 2001 gewann er als Läufer, 2008 und 2011 als Rad-Crosser diesen Wettbewerb.

Organisiertes Chaos mit wenigen Regeln

Das Run & Bike im südbadischen Reute wird vom veranstaltenden Verein RV Concordia Reute sicher nicht übertrieben aufwändig organisiert. Aber das, was die Veranstalter, die daran beteiligten Akteure und Zuschauer, jedes Jahr aufs Neue daraus machen, verleiht diesem Winter-Event dennoch eine ganz besondere Note. Oder wie Moritz Milatz es im Interview passend ausdrückte: "Es würde einfach etwas fehlen, wenn dieses Rennen nicht eine Woche vor Weihnachten stattfinden würde!" Alle freuen sich schon lange davor, man kennt sich untereinander - es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre. Und trotz des chaotischen Gewimmels von Läufern, Bikern, Betreuern und Pressefotografen in der Wechselzone, herrscht dennoch eine seltsame gelassene Ordnung. Angefeuert von den vielen Einheimischen, Freunden und Familienangehörigen der Athleten, begegnet man sich sogar in den allerheißesten Rennphasen, immer ausgesprochen freundlich und mit allerhöchstem Respekt. Vielleicht sind das der Reiz und der Charme, der diese schöne Veranstaltung ausmachen!

Das Rennen ist freundschaftlich - geschenkt wird aber nichts!

Der Modus der Veranstaltung sieht vor, dass sich die Zweier-Teams, bestehend aus einem Rad-Crosser und einem Läufer, auf einer 1020 Meter langen Bike- und einer 830 Meter langen Laufrunde, jeweils abwechseln. Das Spektakel dauert 45 Minuten plus 2 finale Rennrunden. Danach steht das Siegerpaar fest und das Rennen wird für alle Beteiligten abgeblasen. Moritz Milatz als alter Hase, war sich im Klaren, das er in den Titelverteidigern Daniel Eiermann und Benedikt Hoffmann, auf zwei harte Kontrahenten treffen würde. So kam es denn auch. Ab der ersten Runde gab es ständige Führungswechsel zwischen den beiden Teams. Erst im Schlussdrittel konnte sich BMC-Profi Milatz mit seinem Laufpartner Jan Förster entscheidend von Daniel Eiermann und Benedikt Hoffmann absetzen. Mit einer knappen halben Minute war schließlich genug Abstand, dass sich 29-Jährige Freiburger kurz vor dem Ziel, sogar noch einen unfreiwilligen Abgang von seinem Cross-Rennrad erlauben konnte - der Sieg war da schon nicht mehr zu nehmen. Mit einiger Prominenz am Streckenrand war das Rennen zudem besucht.

Ergebnisse - 18. Run & Bike in Reute 2011

1. Milatz Moritz / BMC Mountainbike Racing Team
1. Förster Jan (Läufer)
2. Eiermann Daniel / RIG Freiburg-BQ Cycling Team
2. Hoffmann Benedikt (Läufer)
3. Gebhardt Andreas / RSV Breisgauperle Denzlingen
3. Flesch Herbert (Läufer)
4. Jörges Benjamin / RIG Freiburg-BQ Cycling Team
4. Hill Benjamin (Läufer)
5. Lutz Jochen / Radsport-Team Lutz
5. Storz Christian (Läufer)
6. Grobert Helen / SV Kirchzarten 6. Hettich Christopher (Läufer)
7. Beck Andreas / RV Concordia Reute
7. Clavel Maurice (Läufer)
8. Fischer Benjamin / SV Kirchzarten
8. Witt Fabian (Läufer)
9. Weber Marcel / RSV Rheinfelden-Team Rothaus
9. Köhler Felix (Läufer)
10. Kusch Emanuel / TSV Betzingen-Team Rothaus
10. Maletz Martin (Läufer)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.