Putztuch-Weltmeister

MEWA ist Weltmarktführer

(lifePR) ( Wiesbaden, )
Sorgfalt ist ein Erfolgskriterium für gute Arbeit. Wird diese Sorgfalt mit einem sauberen Konzept verbunden, kann man zum Weltmarkführer avancieren: Die Unternehmensgruppe MEWA hat es bewiesen. Sie gehört zu den "Besten der Besten" und kann sich seit 2011 die Auszeichnung "Weltmarktführer" an ihr Logo heften. Weltweit ist sie die Nummer eins im Segment der tex tilen Putztücher für Industrie und Handwerk im Full-Service. MEWA Tücher halten die internationale Industrie sauber und wischen in Produktionshallen und Werkstätten alles auf, was schmutzig ist: Schmierstoffe und Lösemittel, ölige Leckagen und Metallspäne, die beim Fräsen entst ehen. Ein Tuch wird vielfach von MEWA gewaschen und erneut in den Einsatz geschickt.

Nachhaltiges Wirtschaften als Triebfeder

Mit dieser Auszeichnung gehört MEWA zu den 800 deutschen Unternehmen, die im Auftrag des Wirtschaftsverlags Deutsche Standards, Köln, in ihrer ganz speziellen Disziplin als international führend identifiziert wurden. 70 Prozent von ihnen, wie auch MEWA, sind in Familienbesitz. Effizienz, Innovationsfreude und technische Leidenschaft sind Eigenschaften, die diese Spitzenreiter auszeichnen, stellte die Jury unter der Leitung des Berliner Wirtschaftsprofessors Bernd Venohr fest. Schließlich wird man nicht über Nacht Weltmarktführer. "Es sind drei Dinge, die uns qualifizieren", erklärt Oliver Gerrits, Leiter Marketing und Produktentwicklung bei MEWA: "Erstens: Unsere Erfahrung. Wir können davon mehr als ein Jahrhundert vorwe isen. Zweitens: Unsere Kompetenz. Wir bieten unseren Kunden ein herausragendes Textil-Management mit Produkten und Dienstleistungen, die wegweisend sind und uns somit unter anderem zum Technologieführer unserer Branche macht. Und drittens: Unsere Kundennähe. Wir stellen unseren Kunden einen persönlichen Service durch kompetente und vertraute Ansprechpartner zur Verfügung."

Das Unternehmen ist in dritter Generation familiengeführt und zielt in allen Bereichen auf eine nachhaltige Entwicklung. Ihre Expansion verfolgt die MEWA Gruppe daher mit einer kontinuierlichen, bedachten Wachstumsstrategie und ist inzwischen in zwölf europäischen Ländern tätig. Ein Erfolg, der für den B2B-Anbieter auch auf seinen stabilen, vertrauensvollen Kundenbeziehungen beruht. "Wir betreuen rund 154.000 Kunden. Die meisten davon bereits seit sehr vielen Jahren", bestätigt Oliver Gerrits die starke Kundenbindung. Eine hoch gradig innovative unternehmensinterne Kompetenz garantiert dabei die gezielte kontinuierliche Verbesserung von Betriebsabläufen sowie dem Umweltmanagement. "Bei uns sind Umweltinvestitionen gleichberechtigt zu Expansionsinvestitionen", sagt Oliver Gerrits. "Entsprechend ausgeprägt ist unser internes technisches Know-how: Die meisten Prozess- und Umweltanlagen in den Betrieben, wie Waschstraßen, Trockner, Qualitätsprüfstrecken und Abwasseraufbereitung sind entweder Eigenentwicklungen oder mit MEWA Know-how weiterentwickelte Anlagen."

MEWA Textil-Management

Von 41 Standorten aus ist MEWA europaweit tätig und organisiert für ihre Kunden verantwortlich, umfassend und rentabel die Versorgung mit Betriebstextilien wie Berufs- und Schutzkleidung, textilen Putztüchern, Ölauffang- und Fußmatten sowie Artikeln für Arbeitsschutz und techn ischen Bedarf. 3.900 Mitarbeiter betreuen rund 154.000 Kunden aus Industrie, Handel, Handwerk und Gastronomie. Im Jahr 2010 wurde ein Umsatz von 448 Millionen Euro erzielt. Gegründet 1908, ist MEWA heute der führende Anbieter im Segment Textil-Management, erhielt von renommierten Markenexperten die Auszeichnung "Marke des Jahrhunderts".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.