Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158233

Metropolregion Rhein-Neckar präsentiert zum ersten Mal den Victor SportAward

Vorstellung der Trophäe und Bekanntgabe der Nominierten

(lifePR) (Mannheim, ) Im Heidelberger Schloss wird am 27. April 2010 zum ersten Mal der Victor SportAward verliehen, eine Initiative der Metropolregion Rhein-Neckar für besondere Leistungen und ge-sellschaftliches Engagement im Sport.

Die Verantwortlichen der Initiative von Sportregion Rhein-Neckar und vom Hauptsponsor BASF SE stellten in den Räumlichkeiten der Sport-region in Mannheim heute den "Victor" sowie die nominierten Sportle-rinnen, Sportler und Vereine vor.

Dr. Markus Gomer von der Sport und Gesundheitsförderung der BASF erklärte die Entscheidung für den "Victor" mit der Symbolik: "Es war naheliegend, ein Symbol zu kreieren, das für herausragende sportliche und gesellschaftliche Leistungen steht." Dieses Anliegen wurde durch die "Victor"-Trophäe umgesetzt. Ihren Namen erhielt die Figur von dem lateinischen Wort für Sieger und solch einen Sieger soll die vergoldete Statue in Jubelpose auf dem Treppchen darstellen, beide Arme V-förmig in die Höhe gestreckt strahlt sie "mit selbstbewusster Haltung, den erhobenen Armen und geballten Fäusten Stolz, Selbstsicherheit und Vorbildhaftigkeit aus. Der 'Victor' versinnbildlicht damit den Jubel des Siegers und somit aller ausgezeichneten Sportler, Vereine und Persönlichkeiten, die herausragendes für den Sport in der Region ge-leistet haben", so Gomer weiter. Basis der Trophäe ist eine Figurvorla-ge aus Zinkdruckguss, welche in Handarbeit zum aktuellen "Victor" umgeformt wurde. Dadurch ist jede der neun Figuren auf ihre Art ein-zigartig. Die Statue ist 24 Zentimeter hoch, 10 Zentimeter breit und wiegt rund 750 Gramm.

Die Auszeichnung mit dem "Victor" soll dazu anregen, Sport erfolgsori-entiert und fair zu betreiben und gesellschaftlich verbindendes und in-tegrierendes Miteinander zu fördern. Gleichzeitig repräsentiert der "Vic-tor" die Leistungsfähigkeit der Metropolregion Rhein-Neckar, die sich im Verbund der Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen u. a. durch Innovationsstärke, Wirtschaftskraft und höchste Lebensqualität auszeichnet. Damit bietet die Metropolregion Rhein-Neckar den erforderlichen Raum und die Perspektiven, um sportliche Leistungen und gesellschaftliches Engagement zu verwirklichen.

"Die Bürger und Jurys haben gewählt, die nominierten Sportlerinnen und Sportler stehen fest und wir freuen uns, Ihnen diese heute präsen-tieren zu dürfen", so Daniel Sautter, Geschäftsführer der Sportregion Rhein-Neckar. Aus der Kategorie "Erfolgreiche Leistungssportler" ha-ben die Bürgerinnen und Bürger via Internet ihre favorisierten Athleten gewählt. Eine Jury aus Medienvertretern hat aus dem Bereich der "Top-Sportler" Olympia-Athleten, Profi-Sportler und Profi-Mannschaften nominiert. Innovative Vereinsarbeit wird ebenso ausgezeichnet wie Persönlichkeiten und Institutionen der Region, die sich durch heraus-ragendes gesellschaftliches Engagement verdient gemacht haben und von einer Jury aus Vertretern von Sportorganisationen und der Metro-polregion Rhein-Neckar gewählt wurden.

Die Preisträger und die Platzierungen in den einzelnen Kategorien werden am 27. April im festlichen Rahmen des Galaabends im Heidel-berger Schloss bekanntgegeben.

Kooperationspartner

Die Initiative wird von Unternehmen und Institutionen der Metropolregi-on Rhein-Neckar gefördert - allen voran unterstützt die BASF SE als großer Förderer des Breiten-, Jugend- und Gesundheitssports der Re-gion den SportAward maßgeblich. Weitere Kooperationspartner sind die Stadt Heidelberg und PM-International AG. Als Medienpartner un-terstützt das Rhein-Neckar Fernsehen die Initiative.

Weitere Informationen zum Victor SportAward im Internet unter www.victorsportaward.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Kirchen: der lange Weg zur Frauenordination

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28....

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Disclaimer