Endspurt beim Jugend-Wettbewerb: Frische Tourismus-Ideen für die Region gesucht

(lifePR) ( Mannheim, )
Nur noch bis zum 29. Juni 2012 haben Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren aus der Metropolregion Rhein-Neckar die Chance, ihre Ideen und Vorschläge zum Wettbewerb "Heimat neu erfahren: Frische Tourismus-Ideen für die Region" auszuarbeiten und ein-zusenden. Teilnahmeberechtigt sind Einzelteilnehmer oder Grup-pen bis zu fünf Personen. Die Jugendlichen sollen sich aus touris-tischer Perspektive kreativ mit ihrer Heimat auseinandersetzen. Gefragt wird: Was macht die eigene Heimat für Touristen attraktiv, wie sollen Gäste die eigene Heimat sehen oder erleben, welches Mittel oder Produkt ist zur Vermittlung besonders geeignet?

Neben einer ansehnlichen Geldpreissumme von 5.000 Euro zäh-len Praktika zu den Gewinnen des Wettbewerbs. In der Jury des Wettbewerbs sind die Tourismusorganisationen der Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz ebenso nam-haft vertreten, wie die wissenschaftliche Seite der Branche, Wer-be- und PR-Profis und die Region. Bewertet werden neben dem Neuigkeitswert die Originalität, die Umsetzbarkeit und die Qualität der Präsentation.

An erster Stelle steht der Neuigkeitswert, es muss etwas Neues sein, etwas, das bisher nicht im jeweiligen touristischen Angebot zu finden ist. Das können neben neuen Orten, Sehenswürdigkei-ten, Landschaften oder Routen auch neue, besondere Perspekti-ven oder auch Bekanntes mit bisher nicht eingesetzten Darstel-lungsformen sein. Für bisher nicht oder nicht genügend berück-sichtigte Zielgruppen können Angebote erstellt werden, ebenso denkbar sind "Pakete" mit unterschiedlichen Aktivitäten, die sich an Familien, spezielle Gruppen oder Einzelreisende richten.

Damit deutlich wird, was es schon gibt und damit diese bereits vorhandenen Angebote schnell sichtbar werden, haben sich die "Paten"-Destinationen auf der Internetseite www.m-r-n.com/slh eintragen und verlinken lassen. Entstanden ist ein eindrucksvolles und flächendeckendes "who is who" der Tourismusbüros der Re-gion.

Die Teilnehmer können die Art ihres Beitrags frei wählen. Die Ab-gabe kann sowohl per Post als auch per E-Mail erfolgen. Bei elek- tronischer Abgabe wird darum gebeten, eines der üblichen Forma-te zu verwenden (doc, docx, pdf); bei Filmen und Spots ein übli-ches Audio- oder Videodateiformat (mp3, mpeg4, wmv). In beiden Fällen muss ein Formblatt, zu finden unter www.m-r-n.com/slh, un-terschrieben beiliegen. Einsendeschluss ist Freitag, der 29. Juni 2012.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.