Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153595

Start in die Veranstaltungssaison 2010 (Karfreitag, 2. April, Elbauenpark Magdeburg)

Der Elbauenpark lockt wieder mit außergewöhnlicher Vielfalt und Schönheit im Wechselflorbereich sowie Veranstaltungen für die ganze Familie

(lifePR) (Magdeburg, ) Mit bekannten und neuen Attraktionen hat der Elbauenpark seit 1999 mehr als sechs Mio. Gäste gelockt. Im Jahrtausendturm unternahmen fast 2,2 Mio. Interessierte eine interaktive Zeitreise durch die Geschichte von Mensch und Technik und im Schmetterlingshaus (eröffnet im August 2000) erfreuten sich über 550.000 Besucher bei tropischen Temperaturen an den bunten Faltern von fünf Kontinenten.

Ob Seebühne, Sommerrodelbahn, Kletterfelsen, Naturspielplatz, Tausende Frühjahrs- bzw. Sommerblüher - der Elbauenpark besticht nicht nur durch seine Gartenarchitektur und Gartenkunst, sondern auch durch seine vielfältigen Freizeit- und Aktivangebote für alle Altersgruppen. Selbst ein Rundblick vom Aussichtspunkt der 40 Meter hohen, rekultivierten ehemaligen Deponie lässt die Besucher neugierig werden auf versteckte Gartenanlagen oder Wasserflächen.

Der Elbauenpark hat sich in diesen 11 Jahren zu einem vielseitigen und interessanten Freizeit- und Veranstaltungspark in Mitteldeutschland entwickelt. Viele kleine Attraktionen wie Fitnessparcours, Frisbee Disc Golf Parcours, Irrgarten, Wasserspielplatz, Damwildgehege bereichern inzwischen den Park. Grandiose Events wie Licht-, Feuer- und Musikspektakel und nächtliches "Ballonglühen" begeistern Jahr für Jahr die Besucher mit überregionaler Reichweite.

2010 startet der Elbauenpark am 2. April in die Veranstaltungssaison. Zum 11. Mal hält der Frühling Einzug im Elbauenpark. Bunt gestreut auf den Wiesen des Parks grüßen bereits zahlreiche Frühblüher wie: gelbe Winterlinge (Eranthis) und Krokusse die Besucher. In der Nähe des Sandmannes findet man viele kleine Blausternchen (Scilla) und botanische Tulpen im Labyrinth.

Viele fleißige Gärtner werden in der Woche vor Ostern damit beginnen, die Wechselflorbereiche im Elbauenpark Magdeburg zu bepflanzen.

110.000 Frühjahrsblüher wie Stiefmütterchen, Maßliebchen, Vergissmeinnicht, Narzissen, Ranunkeln, Primeln und Mohn sowie Tulpen und Hyazinthen sollen in ihrer ganzen Pracht für alle Besucher erblühen. Den herrlichsten Anblick bieten die üppig blühenden Beete auf dem Kleinen Cracauer Anger, zwischen Rosengarten und Herrenkrugsteg und auf dem Großen Cracauer Anger der Blumenwasserfall in der Nähe der Seebühne und die Wechselpflanzflächen im Boulevardbereich.

Deutschlandweit gibt es kaum Parkanlagen, die wie der Elbauenpark eine so enorme Vielfalt und Farbe im Wechselflorbereich bieten können. Die Gäste sind immer wieder begeistert von dieser außergewöhnlichen Reichhaltigkeit und Schönheit. Im Park werden circa 30.000 Tulpen in 150 Sorten in der Blühzeit von März bis Mai und in allen möglichen Farbvariationen zu finden sein. Neben den Wechselflorflächen sind im Staudenbeet und auf den Wiesen des Kleinen Cracauer Angers Tulpenpflanzungen zu sehen. Selbst ausgefallene Sorten, wie z. Bsp. die "schwarze" Tulpe "Queen of Night" können im Elbauenpark bewundert werden.

Die Sommerrodelbahn nimmt ihre "rasante Fahrt" zum Spaß und zur Freude der Großen und Kleinen auf, auch für die Wiedereröffnung des höchsten Holzturmes der Welt, des "Jahrtausendturmes" mit seiner Ausstellung über 6.000 Jahre Menschheitsgeschichte am 2. April 2010 haben sich alle Mitarbeiter unermüdlich engagiert.

Ein vielfältiges Veranstaltungskonzept können die Besucher auch in diesem Jahr erwarten: etablierte Veranstaltungen - wie Osterfeuer, Musik im Turm, Großes Hüpfen, Rosenblütenfest, Paradiesische Nacht, BallonMagie, OMMMA, Landeserntedankfest oder Lichterfest und neue Veranstaltungsideen wie Prinzessinnentag, Piratentag oder Seebühnenparty. Zahlreiche nationale und internationale Musik-, Kultur- und Showevents finden wieder auf der überdachten Seebühne, dem reizvollen, von Wasser umgebenen Amphitheater statt.

Natürlich kommen auch die gastronomischen Angebote nicht zu kurz: schnell ein Kaffee nebenbei oder ein gemütliches Essen im "blumigen" Ambiente, für jeden Anspruch ist im Park etwas zu finden, im Turmrestaurant", im "Bistro am Staudental" oder im "Imbiss an der Seebühne".

Öffnungszeiten des Elbauenparks ab 2. April

Hauptkasse (Boulevard): 10 - 18 Uhr (Mai bis September 9 - 20 Uhr)
Kasse Breitscheidstraße: 10 - 18 Uhr
Jahrtausendturm (bis 31. Okt.): 10 - 18 Uhr (montags geschlossen, außer an Feiertagen)
Schmetterlingshaus: 10 - 18 Uhr (montags geschlossen, außer an Feiertagen)

Eintritt: 3,00 € / 2€ ermäßigt.
Alle Informationen unter: www.mvgm.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gartenschau Bad Herrenalb 2017 - Veranstaltungstipps für die 22. KW 2017

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Herrenalb

Donnerstag 01.06.2017, 18 Uhr Schulchor Falkenstein-Schule Bad Herrenalb Ort: Sparkassen-Bühne, Schweizerwiese In seinem Programm stellt der...

Pfingstprogramm der Gartenschau lockt mit vielen Highlights

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Herrenalb

Zum Pfingstwochenende präsentiert die Gartenschau zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt. Eingeleitet wird das Pfingstprogramm am Samstag,...

Führung in Gebärdensprache im Freilichtmuseum Beuren

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

In der Reihe der öffentlichen Führungen für Menschen mit Behinderung im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren steht am Samstag,...

Disclaimer