Nostalgische Höhepunkte für Groß und Klein auf der Agri Historica

(lifePR) ( Sinsheim, )
Am 20. + 21. April 2013 ist es wieder so weit: In der Halle.6 und auf dem weit reichenden Freigelände der Messe Sinsheim findet die Agri Historica, das große Traktorentreffen mit dem größten Ersatzteilemarkt weit und breit statt. 90 Aussteller aus Deutschland und den Niederlanden vom Händler besonderer Ersatzteile bis hin zur Fachliteratur sorgen für ein umfangreiches Warenangebot. Es werden fast 1.000 Traktoren aller Marken zu sehen sein, darunter zahlreiche restaurierte Schmuckstücke und Raritäten. Das besondere Augenmerk liegt in diesem Jahr auf einer Sonderausstellung mit Maschinen zum Thema John Deere-Lanz aus der Übergangszeit von Lanz zu John Deere zwischen 1959 und 1967. Auch das Erlebnisangebot auf der Agri Historica ist vielfältig und wird große und kleine Besucher begeistern. Zahlreiche realitätsgetreue handwerkliche Vorführungen aus Großvaters Zeiten stehen auf dem Programm und ermöglichen einen nostalgischen und faszinierenden Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt früherer Generationen. In der Halle kann man einem Besenbinder beim Anfertigen von Reisigbesen über die Schulter schauen oder beobachten, wie Seile gewunden oder Sensen gedengelt werden. Auf einer Sonderschaufläche wird gezeigt, wie die Bauern in früheren Zeiten in Handarbeit Getreide mit dem Dreschflegel gedroschen haben. Ein Korbflechter führt vor, wie in Handarbeit die schönsten Körbe entstehen. Auch ein Rechenmacher ist mit von der Partie und zeigt vor Ort die Anfertigung von Holzrechen. Im Außengelände wird eine historische Dreschmaschine bei der Arbeit gezeigt, außerdem sind ein historischer Holzspalter, eine alte Holzsäge und eine Balkensäge im Betrieb zu sehen. Der ebenfalls angegliederte Bauernmarkt bietet ein vielfältiges Produktangebot aus der heimischen Region wie Brot, Wurst, Käse oder Wein bis hin zu bäuerlichem Kunsthandwerk.

Imposante Traktoren gibt es auf der Agri Historica auch im Modellformat. Erstmals ist auf der Agri Historica der Modell Hof Geitlinger Hochstadt vertreten. Andernorts hat der große Modell Hof Geitlinger Hochstadt im Maßstab 1:32 bereits begeisterte Fans. Jetzt dürfen sich auch die Besucher der Agri Historica in Sinsheim auf das 32 qm große Diorama mit verschiedenen Bauernhöfen, Maschinen und landwirtschaftlichen Flächen freuen. Das Diorama ist in drei Zeitabschnitte eingeteilt: Landwirtschaft früher, Landwirtschaft in der Hochkonjunktur und das moderne Lohnunternehmen. Ferngesteuerte Fahrzeuge sorgen für lebhaften landwirtschaftlichen Betrieb. Auch eine Mühle mit pneumatischer Kippanlage, Körnergebläse und Getreidesilo sind zu sehen. Insgesamt können auf der Anlage rund 320 Fahrzeugmodelle im Maßstab 1:32 vom "Lanz Ackerluft Bulldog" bis zum "Ropa Rübenroder Euro Tiger XL" bestaunt werden.

Noch mehr landwirtschaftliche Betriebsamkeit im Miniaturformat ist auf dem großen Schauparcours für Modelltrucks geboten. Auf einer Sonderschaufläche in der Größe von 20 x 12 m zeigt die Interessengemeinschaft Truck- und Funktionsmodellbau Kraichgau realitätsgetreuen landwirtschaftlichen Betrieb im Modell. Kleine und große Besucher dürfen gespannt sein, welche liebevoll gestalteten Überraschungen der Parcours in diesem Jahr bereithält: bereits Tage zuvor werden mit Eifer Bäumchen gepflanzt, Straßen angelegt und die Felder eingesät ...

Die Agri Historica findet am 20. und 21. April 2013 in der Halle.6 und im Freigelände der Messe Sinsheim statt. Geöffnet ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 9.- Euro, ermäßigt 6.- Euro. Die Familienkarte (max. 2 Erwachsene + 2 ermäßigte Kinder) kostet 20 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.