Sonntag, 19. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 100356

Tuning-Fahrzeuge im Rampenlicht

220 Aussteller geben auf der TUNING WORLD BODENSEE einen umfangreichen Marktüberblick - Neuheiten bei Hallenkonzept und Rahmenprogramm

Friedrichshafen, (lifePR) - Die deutschen Tuning-Unternehmen bewerten ihre aktuelle Marktsituation nach wie vor optimistisch. Laut Stimmungsbarometer von Europas größtem Tuning-Einzelverband VDAT e.V. liegt dies nicht zuletzt daran, dass "Tuning Made in Germany" grenzüberschreitend einen hohen Stellenwert hat. Innovationsgeladen zeigt sich die Branche vom 30. April bis 3. Mai 2009 auf der TUNING WORLD BODENSEE. Neu im Programm sind der Geschwindigkeitstest "B@Speed Challenge" und eine Sonderschau mit gestylten Trucks.

Rund 220 Aussteller, mehr als 1.000 veredelte Boliden und ein aufwändiges Rahmenprogramm bietet die siebte Auflage des Tuning-Events. Bereits vor der offiziellen Eröffnung im Juli werden zur TUNING WORLD BODENSEE zwei neue Hallen in Betrieb genommen. Dabei wird die Halle B5 in "Premium Car Area" umbenannt und wartet mit einer neuen Standplanung auf. "Das exklusiv anmutende Hallenkonzept lässt die Standbauhöhe auf 1,50 Meter und damit die Kosten für die Aussteller schrumpfen", erklärt Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Insgesamt glänzen die Premieren und exklusiven Umbauten internationaler Top-Tuner auf einer Ausstellungsfläche von rund 85.000 Quadratmetern. Stark vertreten sind auch in diesem Jahr die großen Reifen- und Felgenspezialisten.

Zahlreiche neue Highlights bietet das Rahmenprogramm: So zeigt sich US-Kulttuner Eddie Paul dem europäischen Messepublikum. Der Schöpfer von Kultautos aus Filmen wie "The Fast and the Furios" oder "xXx - Triple X" gastiert an allen vier Tagen auf der Messe. Auch der Yokohama Sumo Fight, der Geschwindigkeitstest "B@Speed Challenge" und eine imposante Truckschau in der neuen Halle A7 feiern auf der TUNING WORLD BODENSEE ihre Premiere. Für Unterhaltung sorgt unter anderem Beatboxer Robeat, einer der besten deutschen Stimmakrobaten. Ebenfalls auf dem Programm stehen die Wahl der Miss Tuning, Lowrider- und die Falken Drift-Show sowie zahlreiche Awards - alles ist im Eintrittspreis inbegriffen. Auf den Abend-Partys trifft sich die Szene - unter anderem auf der Radio7 Party-Nacht mit den Chartstürmern von Marquess (1. Mai) und auf der "Best of Ibiza Part VII" (2. Mai).

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Das Internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten für die Abendveranstaltungen gibt über www.tictec.de und an den Tageskassen. Weitere Informationen unter www.tuningworldbodensee.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gefragt ist ein enges Miteinander aller Verkehrsteilnehmer

, Mobile & Verkehr, KRAFTFAHRER-SCHUTZ e.V.

Das Urteil des Bundesverwaltungsger­ichts hat den Weg für Dieselfahrverbote in Innenstädten frei gemacht. Davon betroffen sind auch Autofahrer,...

Asphalterneuerung: Stadtbahnlinien 2, 4 und 5 betroffen

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

In der Zeit von Montag, 27. August, bis Freitag, 31. August, 18 Uhr,  finden Arbeiten am Straßenbelag im Bereich der Eisenbahnüberführung Zähringer...

Kleiner Schaden, große Wirkung: Die Folgen von Bagatellunfällen werden schnell unterschätzt

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Tücke steckt schon in der Definition: Zwar ist klar, dass man von einem Bagatellunfall spricht, wenn nur geringer Schaden entstanden ist....

Disclaimer