Mittwoch, 22. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 342396

Miss Tuning-Kalender 2013: Heiße Bilder aus dem coolen Finnland

Making-of-Video zum Miss Tuning Kalender 2013 / Das limitierte Sammlerstück erscheint am 31. August 2012

Friedrichshafen, (lifePR) - Der neue Miss Tuning-Kalender verspricht ein heißes Jahr 2013. Frizzi Arnold und einzigartige Tuning- Boliden glänzen auf 13 kurvenreichen Seiten, die vor der eindrucksvollen Kulisse Helsinkis aufgenommen wurden. Das limitierte Sammlerstück (1 500 Exemplare) der Tuning World Bodensee (9. bis 12. Mai 2013) ist ab 31. August 2012 bei der Messe Friedrichshafen erhältlich. Einen Vorgeschmack auf den Miss Tuning-Kalender 2013 bietet ab heute das Making-of-Video der fünf Produktionstage.

"Es hat tierischen Spaß gemacht und das Ergebnis ist einfach toll", schwärmt Miss Tuning Frizzi Arnold von dem Shooting in Skandnavien. Diese Begeisterung sieht man auch an den Bildern, auf denen die 22-jährige Chemnitzerin mit viel glänzendem Chrom um die Wette strahlt. Die Locations, in denen Fotograf Max Seam die Beautyqueen in Szene gesetzt hatte, hätten unterschiedlicher nicht sein können: Von einer Eissporthalle oder einem Flughafen über eine Kathedrale bis hin zum Angelausflug im Nordhafen Helsinkis war alles geboten.

Der Miss Tuning-Kalender 2013 ist zum Preis von 25 Euro (inkl. Versand) erhältlich. Die Bestellformulare sind im Internet unter www.tuningworldbodensee.de hinterlegt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

NOVITEC veredelt McLaren 720s und setzt auf Pirelli P Zero Reifen

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Er knackt binnen 7,5 Sekunden die 200 km/h-Grenze und erreicht bei 346 Stundenkilometern seine Höchstgeschwindigkei­t: der NOVITEC 720S auf Basis...

Runter vom Gas

, Mobile & Verkehr, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ab sofort muss vor dem Kindergarten in Ruhlkirchen langsamer gefahren werden, in der Fischbacher Straße gilt auf einer Länge von 100 Metern Tempo...

Die kleinen elektronischen Helfer im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Viele Autofahrer nutzen bereits Google Maps als Routenplaner und Stauwarner. Doch darüber hinaus gibt es ein großes Angebot an kostenlosen oder...

Disclaimer