Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 342396

Miss Tuning-Kalender 2013: Heiße Bilder aus dem coolen Finnland

Making-of-Video zum Miss Tuning Kalender 2013 / Das limitierte Sammlerstück erscheint am 31. August 2012

Friedrichshafen, (lifePR) - Der neue Miss Tuning-Kalender verspricht ein heißes Jahr 2013. Frizzi Arnold und einzigartige Tuning- Boliden glänzen auf 13 kurvenreichen Seiten, die vor der eindrucksvollen Kulisse Helsinkis aufgenommen wurden. Das limitierte Sammlerstück (1 500 Exemplare) der Tuning World Bodensee (9. bis 12. Mai 2013) ist ab 31. August 2012 bei der Messe Friedrichshafen erhältlich. Einen Vorgeschmack auf den Miss Tuning-Kalender 2013 bietet ab heute das Making-of-Video der fünf Produktionstage.

"Es hat tierischen Spaß gemacht und das Ergebnis ist einfach toll", schwärmt Miss Tuning Frizzi Arnold von dem Shooting in Skandnavien. Diese Begeisterung sieht man auch an den Bildern, auf denen die 22-jährige Chemnitzerin mit viel glänzendem Chrom um die Wette strahlt. Die Locations, in denen Fotograf Max Seam die Beautyqueen in Szene gesetzt hatte, hätten unterschiedlicher nicht sein können: Von einer Eissporthalle oder einem Flughafen über eine Kathedrale bis hin zum Angelausflug im Nordhafen Helsinkis war alles geboten.

Der Miss Tuning-Kalender 2013 ist zum Preis von 25 Euro (inkl. Versand) erhältlich. Die Bestellformulare sind im Internet unter www.tuningworldbodensee.de hinterlegt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer