Montag, 16. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 163907

Kristin Zippel gewinnt die Wahl zur MISS TUNING 2010

Friedrichshafen, (lifePR) - Kristin Zippel aus Mering (Landkreis Aichach-Friedberg) hat sich im Finale um den Titel MISS TUNING 2010 durchgesetzt. Die 26-Jährige konnte es kaum glauben, dass sie für die nächsten zwölf Monate das Aushängeschild der internationalen Tuning-Branche sein wird. Im Glückshormon-Rausch erklärte sie nach der Entscheidung am 16. Mai im Rahmen der TUNING WORLD BODENSEE: "Das ist Wahnsinn! Ich freue mich riesig auf spannende Events mit tollen Menschen und vor allem coolen Autos."

Nach dem Finalsieg strahlte Kristin Zippel im Blitzlichtgewitter von Journalisten und Besuchern. Als nächstes Highlight durfte sie direkt im Anschluss den Schlüssel ihres neuen Dienstwagens, einem getunten Nissan Micra, entgegen nehmen. Bereits im Sommer fliegt sie zum exklusiven Fotoshooting in die Region der Great Lakes of North Amerika, um dort den limitierten MISS TUNING-Kalender 2011 zu produzieren.

Kristin Zippel ist gelernte Kosmetikerin und absolviert derzeit die Ausbildung zur Operationstechnischen Assistentin. Neben ihrem Faible für ausgefallene Autos und Motorräder liebt sie besonders die Arbeit vor der Kamera und hat bereits Erfahrung im Model-Business gesammelt. Bei der Wahl zur MISS TUNING setzte sich Kristin Zippel gegen 500 Mitbewerberinnen durch und tritt nun die Nachfolge von Martina Ivezaj an. Die Plätze zwei und drei belegten beim Messefinale in Friedrichshafen Jennifer Ziegener aus Kleinmachnow und Irena Then aus Düsseldorf.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie im Internet unter: www.tuningworldbodensee.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Upstream: Konzert italienischer Musikstudenten im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Upstream nennt sich das Ensemble junger Musiker, die ihre Begeisterung für die Musik an die Akademien "Cesare Pollini" in Padua und „Benedetto...

Nach gelungenem Einstand: Zweiter Bodypainting-Termin in der Toskana Therme Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Die Premiere hat begeistert, nun geht es weiter – am 22. Juli ist der Bodypainting-Künstler Mirko Gerwenat erneut in der Toskana Therme Bad Sulza...

Disclaimer