lifePR
Pressemitteilung BoxID: 292487 (Messe Friedrichshafen GmbH)
  • Messe Friedrichshafen GmbH
  • Neue Messe 1
  • 88046 Friedrichshafen
  • https://www.messe-friedrichshafen.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (7541) 708-307

Kreative können bei der IBO aus dem Vollen schöpfen

Bei der IBO können sich Besucher vom 21. bis 25. März in der Kreativstraße (Halle B3) Ideen holen und selbst aktiv werden / 30 Händler beim Stoffmarkt Holland / Quiltausstellung "Gesichter der Liebe" aus Murmansk

(lifePR) (Friedrichshafen, ) Früher galt Basteln überwiegend als Beschäftigung für Kinder oder Hausfrauen, mittlerweile hat sich das Thema frei gemacht von seinem Strickliesel-Image. Basteln ist in. Anleitungen und Vorlagen sind Teil des Erfolgsrezepts von auflagenstarken Zeitschriften und in Internetforen tauschen sich zahlreiche Menschen über ihr schöpferisches Hobby aus. Basteln ist nicht nur ein kreativer Zeitvertreib. Für viele Menschen ist es ein schöner und zugleich wichtiger Ausgleich zum Beruf. Die IBO greift vom 21. bis zum 25. März diesen Trend in der Kreativstraße (Halle B3) auf. Dort können sich Besucher bei Fachleuten und regionalen Kunsthandwerkern Inspirationen holen und unter Anleitung selbst aktiv werden.

Ob Malen, Schmuck herstellen oder Wohnraumdekoration: "Es befriedigt zutiefst, sinnvolle und schöne Dinge selbst zu erschaffen", benennt Marianne Walter aus Markdorf die Motivation vieler Menschen, sich einem kreativen Hobby zu widmen. Die 62-jährige Porzellanmalerin gehört zu den elf regionalen Kunsthandwerkern, die die vielen, ganz unterschiedlichen Facetten der kreativen Freizeitgestaltung bei der IBO zeigen.

Doch nicht nur Verweilen und Ideensammeln sind in der Halle B3 möglich. Ohne Voranmeldung können sich Interessierte bei einigen der Kunsthandwerker einfach hinsetzen und mit fachlicher Unterstützung unter anderem Gürtel, Bucheinbände oder Kalligrafien selbst herstellen.

Jeanette Knake, Autorin etlicher Handarbeits- und Bastelbücher, bringt frischen Schwung in die Welt der klassischen Handarbeit. Bei der IBO möchte sie den Menschen den Weg zur eigenen Kreativität zeigen. "Es geht nicht nur darum die technischen Kenntnisse, sondern auch ein kreatives Lebensgefühl zu vermitteln", sagt sie. Jeannette Knake und ihr Experten-Team bieten in der Kreativstraße in der Halle B3 an allen Tagen terminunabhängige Workshops ohne Voranmeldung in den Bereichen Reliefmalerei, Filzen, Stricken und Nähen von modischen Dekorationen an. Dort können Besucher unter anderem Rosen stricken, bei der Crazy-Line-Lace-Spitzenoptik mit Nähgarn auf wasserlöslichem Vlies malen, Handytaschen und Kugelschmuck filzen oder ein Mini-Patchwork in Flechtoptik nähen.

Dass man mit Nadel und Faden nicht nur nähen, sondern Gefühle zeigen und auch wecken kann, unterstreicht die Quiltausstellung "Gesichter der Liebe" von zwölf Künstlerinnen aus Murmansk.

Den Stoff für ihre Gestaltungs-Träume finden Hobbyschneiderinnen gleich nebenan im Stoffmarkt Holland im Übergang zwischen B3 und A4. Dort bieten 30 Händler aus allen Bundesländern Bekleidungsstoffe für Damen und Kinder, Gardinen, Heimtextilien und Dekostoffe, Quilt- und Patchworkstoffe, Polsterstoffe sowie Schnittmuster und Kurzwaren.

Die IBO ist vom 21. bis 25. März 2012 täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.ibo-messe.de und unter www.facebook.com/ibomesse.